BusinessPartner PBS

Soennecken sagt Paperworld-Teilnahme ab

  • 02.09.2009
  • Handel
  • Werner Stark

Die Overather Händlerkooperation wird im kommenden Jahr nicht mit einem eigenen Stand auf der weltweit führenden Branchenmesse vertreten sein.

Nach einer detaillierten Analyse des Nutzens für die Soennecken-Mitglieder habe man sich für zunächst ein Jahr zu diesem Schritt entschlossen, gab Vorstandssprecher Benedikt Erdmann heute bekannt. "Unser Messeauftritt war immer ein reines Service-Angebot für unsere Mitgliedsunternehmen - ob das in dieser Form weiter gewünscht ist, steht jetzt auf dem Prüfstand." Selbstverständlich sei Soennecken mit zahlreichen Mitarbeitern auf der Messe zu Geschäftsterminen präsent, außerdem schätze man die Frankfurter Messe nach wie vor als wichtigen Impulsgeber für die Branche, wie Erdmann bestätigt.

Kontakt: www.soennecken.de, www.paperworld.de

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter