BusinessPartner PBS

Roy Schulz: Neue Akzente mit Hausmesse

  • 02.09.2014
  • Handel
  • Werner Stark

Der Berliner Fachhändler verzeichnet nach der konzeptioneller Umstellung von der klassischen Hausmesse hin zur eigenständigen Branchenveranstaltung erhebliche Zuwächse an Fachbesuchern und Ausstellern.

Durch die Location-Wahl der Classic Remise als besonderem Veranstaltungsort, wo am 19. September inzwischen zum dritten Mal die Messe unter dem neuen Markennamen „OFFICE B-B“ stattfindet, sowie durch die Umstellung der Dienstleistungen für Kunden und Aussteller konnte eine hohe Zufriedenheit erzielt werden, wie Geschäftsführer Roy Schulz bestätigt. Dabei wurde auch das Spektrum der Aussteller auf Anregungen der Besucher, insbesondere strategischer Einkäufer, ständig erweitert. So sind in diesem Jahr unter anderem ein namhafter Entsorger, ein Anbieter infrastruktureller Dienstleistungen sowie ein IT Dienstleister/Softwarehaus mit dabei.

Motto und Schwerpunkt der diesjährigen „OFFICE B-B“ ist das Kernthema „Nachhaltigkeit“. An vielen Ständen der Aussteller sowie an einem eigenen Roy Schulz Infostand stehen Spezialisten zu diesem Thema mit Rat und Tat zur Verfügung. Einen weiteren Veranstaltungsschwerpunkt bilden die Fachvorträge. Neben Ard Jen Spijkervet, Vice President Central Europe bei Esselte Leitz, der über „die Bedeutung der Marke“ informiert, gibt es weitere Vorträge zu den Themen „TCO – Betrachtung bei der Beschaffung von Büromaterialien“ sowie „aktuelle Gesetzgebung zur Vernichtung von Akten und Datenträgern“. Für die kommende „OFFICE B-B“ werden Besucher überwiegend aus den Bundesländern Berlin und Brandenburg erwartet. Darüber hinaus liegen bereits zahlreiche Anmeldungen von Fachbesuchern aus dem gesamten Bundesgebiet vor. Diese werden speziell mit Hotel- und Übernachtungshinweisen, Parkplätzen an der Ausstellungs-Location sowie einem Bahn- und Flugbuchungsservice des Veranstalters betreut.

Das Berliner Fachhandelsunternehmen Roy Schulz kann weiterhin auf eine positive Firmen- und Umsatzentwicklung verweisen. So konnte das Wachstum von knapp zehn Prozent im vergangenen Jahr auch in 2014 weiter fortgesetzt werden, wie Firmenchef Roy Schulz erläutert. Die langfristige Blickrichtung spielt dabei eine zentrale Rolle. So steht bereits jetzt der Termin für die „OFFICE B-B“ im kommenden Jahr (am 18. September 2015) fest.

Kontakt: www.royschulz.de, www.office-bb.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter