BusinessPartner PBS

Hugendubel und Weltbild gewinnen bei Karstadt

Die im Mai kommunizierte strategische Allianz zwischen Thalia und Karstadt ist gescheitert. Karstadt wird im Buchbereich künftig mit Hugendubel und mit Weltbild zusammenarbeiten, so die Presseinfo.

Die ersten Buchabteilungen sollen bereits vor dem Weihnachtsgeschäft eröffnen. Hugendubel und Weltbild werden das Buchangebot von Karstadt dann zum April 2008 übernehmen und in insgesamt 52 Warenhäusern auf ihr Buchhandels-Konzept umstellen. Über den Kaufpreis vereinbarten die Parteien Stillschweigen. Der Vertrag steht unter dem Vorbehalt der Gremien und der Kartellbehörden. Peter Wolf, Vorsitzender der Geschäftsführung der Karstadt Warenhaus GmbH und Mitglied des Arcandor-Konzernvorstandes: „Mit den klar positionierten Formaten Hugendubel und Weltbild verfügt die DBH über maßgeschneiderte Konzepte für unsere Warenhäuser. Wir haben den besten Partner im Buchbereich für eine Zusammenarbeit gewonnen und setzen die Strategie der Aufwertung unserer Warenhäuser fort.“ Die DBH Buch Handels GmbH & Co. KG sieht mit der geschlossenen Vereinbarung die Möglichkeit, auf großzügigen Flächen in erstklassigen Innenstadtlagen zusätzliche Kunden für das Buch zu erreichen. Die DBH-Beiräte Carel Halff und Dr. Maximilian Hugendubel betonen: „Die neu gestalteten und hochwertigen Karstadt-Häuser sind erkennbar der Überraschungserfolg im deutschen Einzelhandel. Wir freuen uns auf die langfristige Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern aus dem Buchbereich von Karstadt.“

Die Buchhandelsformate reichen vom gehobenen, edel ausgestatteten Fachhandelskonzept unter der Marke „Hugendubel“ mit Flächen bis zu 700 Quadratmetern in den Karstadt-Premiumhäusern wie dem KaDeWe in Berlin bis zu konzentrierten Buchverkaufsflächen zwischen 200 und 400 Quadratmetern unter dem Namen „Weltbild“ in den meisten Karstadt-Häusern Die Buchhandels-Flächen werden sich sowohl im Erdgeschoss der Warenhäuser befinden als auch Teil der neu gestalteten Entertainment-Etagen der Karstadt-Häuser sein. „Wir werden in den kommenden Monaten weitere strategische Partnerschaften eingehen, um auch in anderen Sortimentsbereichen unsere Trading-Up-Strategie konsequent umzusetzen“, erklärt Karstadt-Chef Peter Wolf.

Kontakt: www.arcandor.de

Verwandte Themen
Lyreco, hier am Standort in Barsingenhausen, hat die besten Lieferanten ausgezeichnet.
Lyreco zeichnet Lieferanten aus weiter
Informierten auf der Paperworld in Frankfurt über die nächsten Schritte (v.l.): InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus; Cordula Adamek, Geschäftsführerin Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus; Robert Brech, Geschäftsführer der Kaut-Bullinger Holding; Bernhard Gr
Umbau bei Kaut-Bullinger im Plan weiter
duo schreib & spiel erweitert die Geschäftsführung.
Gabriele Lubasch erweitert duo-Geschäftsführung weiter
Freuen sich über die erneute Auszeichnung (v.l.): die Streit-Mitarbeiter Simon Gewald (kaufm. Leiter), Julia Jawinski (Personal), Marc Fuchs (Leiter Business Unit Streit systec)
Streit erhält erneut Auszeichnung weiter
Computacenter Deutschland bleibt auf Kurs.
Computacenter steigert Umsatz und Gewinn in Deutschland weiter
Frank Eismann, Sprecher des Vorstands der winwin Office Network
winwin Office Network beteiligt sich an FCS Financial & Consulting Services weiter