BusinessPartner PBS

Karstadt und Kaufhof vor Fusion?

  • 02.11.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Im deutschen Einzelhandel bahnt sich nach Informationen des "Handelsblatts" ein Zusammenschluss der beiden Warenhaus-Betreiber an.

Der Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, und der neue Metro-Vorstandschef Eckhard Cordes verhandelten über eine Fusion der beiden Warenhaustöchter Kaufhof und Karstadt unter dem Dach des Essener Handelskonzerns, berichtet das "Handelsblatt" in seiner heutigen Ausgabe. Durch den Zusammenschluss könnten "Effizienzgewinne" von 350 bis 400 Millionen Euro jährlich entstehen. Für die beiden Wettbewerber böte sich dadurch eine bessere Chance im hartumkämpften deutschen Einzelhandelsmarkt. Mit der Fusion der beiden Konzernsparten könnte Europas zweitgrößter Warenhaus-Konzern nach dem spanischen Unternehmen Corte Inglès entstehen. Karstadt betreibt derzeit 89 Waren- und 28 Sporthäuser in Deutschland, Karstadt 113 Warenhäuser und 13 "Sportarena"-Fachmärkte.

Kontakt: www.karstadt.de, www.kaufhof.de

Verwandte Themen
Profi-Team des SC Freiburg: Mit dem Start der Rückrunde wird der Versandhändler memo Sponsor des Vereins. (Bild: SC Freiburg)
memo mit Bandenwerbung beim SC Freiburg weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Viking-Homepage: Office Depot optimiert seine Online-Shops. (Monitor: Thinkstockphotos 451248909)
Office Depot aktiviert seine „Schläfer-Kunden“ weiter
Kaiser + Kraft ist jetzt nach ISO 50001 zertifiziert.
Kaiser + Kraft jetzt auch ISO 50001 zertifiziert weiter
Mit mehr als 1300 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 700 Millionen Euro gehört Printus zu den bedeutendsten Arbeitgebern der Region Offenburg.
Printus feiert 40-jähriges Jubiläum weiter
„Es werden komplette Umstrukturierungen notwendig sein“ weiter