BusinessPartner PBS

Karstadt und Kaufhof vor Fusion?

  • 02.11.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Im deutschen Einzelhandel bahnt sich nach Informationen des "Handelsblatts" ein Zusammenschluss der beiden Warenhaus-Betreiber an.

Der Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, und der neue Metro-Vorstandschef Eckhard Cordes verhandelten über eine Fusion der beiden Warenhaustöchter Kaufhof und Karstadt unter dem Dach des Essener Handelskonzerns, berichtet das "Handelsblatt" in seiner heutigen Ausgabe. Durch den Zusammenschluss könnten "Effizienzgewinne" von 350 bis 400 Millionen Euro jährlich entstehen. Für die beiden Wettbewerber böte sich dadurch eine bessere Chance im hartumkämpften deutschen Einzelhandelsmarkt. Mit der Fusion der beiden Konzernsparten könnte Europas zweitgrößter Warenhaus-Konzern nach dem spanischen Unternehmen Corte Inglès entstehen. Karstadt betreibt derzeit 89 Waren- und 28 Sporthäuser in Deutschland, Karstadt 113 Warenhäuser und 13 "Sportarena"-Fachmärkte.

Kontakt: www.karstadt.de, www.kaufhof.de

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter