BusinessPartner PBS

Karstadt und Kaufhof vor Fusion?

  • 02.11.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Im deutschen Einzelhandel bahnt sich nach Informationen des "Handelsblatts" ein Zusammenschluss der beiden Warenhaus-Betreiber an.

Der Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor, Thomas Middelhoff, und der neue Metro-Vorstandschef Eckhard Cordes verhandelten über eine Fusion der beiden Warenhaustöchter Kaufhof und Karstadt unter dem Dach des Essener Handelskonzerns, berichtet das "Handelsblatt" in seiner heutigen Ausgabe. Durch den Zusammenschluss könnten "Effizienzgewinne" von 350 bis 400 Millionen Euro jährlich entstehen. Für die beiden Wettbewerber böte sich dadurch eine bessere Chance im hartumkämpften deutschen Einzelhandelsmarkt. Mit der Fusion der beiden Konzernsparten könnte Europas zweitgrößter Warenhaus-Konzern nach dem spanischen Unternehmen Corte Inglès entstehen. Karstadt betreibt derzeit 89 Waren- und 28 Sporthäuser in Deutschland, Karstadt 113 Warenhäuser und 13 "Sportarena"-Fachmärkte.

Kontakt: www.karstadt.de, www.kaufhof.de

Verwandte Themen
Die Geschäftsführer der operativen Unternehmen der Compass Gruppe trafen sich auch in diesem Jahr wieder zur Unternehmertagung auf Mallorca.
Compass Gruppe tagt auf Mallorca weiter
Perfekte Location für die Töns-Hausmesse: das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserlautern
Töns profitiert von „Kompetenz im Doppelpack“ weiter
Der persönliche Kontakt zählt: Saueracker veranstaltet am 23. November ein VIP-Event.
Saueracker veranstaltet VIP-Event weiter
Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm
Bechtle profitiert von E-Commerce-Wachstum weiter
Tolle Stimmung: Volle Hütte bei den "German-Chair-Hockey-Masters" in Bremen (c) Miklas Wrieden
BKE Fislage meldet „volle Hütte bei German-Chair-Hockey-Masters“ weiter
Attraktive Location für die Hausmesse des Fachhändlers Töns: das Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg in Kaiserslautern
Töns lädt Kunden ins Fritz-Walter-Stadion weiter