BusinessPartner PBS
Werbeartikelsortiment von Kaut-Bullinger auf der Homepage
Werbeartikelsortiment von Kaut-Bullinger auf der Homepage

Werbeartikel: Kaut-Bullinger forciert Komplettsortiment

Das in Taufkirchen bei München ansässige Fachhandelsunternehmen Kaut-Bullinger engagiert sich verstärkt im chancenträchtigen Sortimentsfeld Werbeartikel und Individualisierung.

Dafür stellt das Unternehmen als so genannter „preferred partner“ über alle Vertriebskanäle das Komplettsortiment von PF Concept, des nach eigenen Angaben größten Werbeartikelanbieters in Europa, zur Verfügung. Das Programm umfasst rund 6500 Produkttypen, die einschließlich Farb- und Größenvarianten mehr als 12 000 bestellbare Artikel ergeben. Die Bandbreite reicht dabei von Messe- und Streuartikeln im Cent-Bereich bis zu hochwertigen Geschenk- und Markenartikeln, beispielsweise Taschen und Schreibgeräten. Alle Produkte können individualisiert, das heißt mit kundenspezifischen Logos oder Werbebotschaften versehen werden. Dies erfolgt in einem modernen Veredlungszentrum mit 40 000 Gesamtfläche in Poznan/Polen, je nach Produkt bereits in 24 bis 48-Stunden-Belieferung. Noch vor Jahresende wird Kaut-Bullinger seinen Kunden zusätzlich ermöglichen, Logos auf der für Werbeartikel eingerichteten elektronischen Bestellplattform per Mausklick direkt am Produkt zu platzieren und somit bereits vor der Bestellung das Produkt selbst zu konfigurieren. Mehr über das neue Engagement von Kaut-Bullinger erfahren Sie in der Dezember-Ausgabe von BusinessPartner PBS, die Vorab auch als E-Paper zur Verfügung steht.

Kontakt: www.kautbullinger.de, www.pfconcept.com

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter