BusinessPartner PBS
Rossmann will auch im Jahr 2017 weiter kräftig wachsen und investiert in den Ausbau des Filialnetzes. (Bild: Karsten Koch)
Rossmann will auch im Jahr 2017 weiter kräftig wachsen und investiert in den Ausbau des Filialnetzes. (Bild: Karsten Koch)

Drogeriemärkte: Rossmann kündigt Expansion an

Die Drogeriemarktkette Rossmann hat im Konzern das Jahr 2016 mit 8,4 Milliarden Euro Umsatz und einem Wachstum von 6,3 Prozent abgeschlossen. Für das Jahr 2017 plant das Unternehmen allein in Deutschland die Eröffnung von mehr als 100 neuen Filialen.

Im neuen Geschäftsjahr 2017 sind Investitionen von 225 Millionen Euro geplant – 250 neue Filialen – davon 110 in Deutschland – sollen eröffnen, teilte der Konzern in Burgwedel mit. 2016 war für die Drogeriemarktkette ein wachstumsstarkes Jahr: Mit 8,4 Milliarden Euro Umsatz erzielte das Unternehmen erstmals in seiner Unternehmensgeschichte einen Umsatz von mehr als acht Milliarden Euro und bleibt auch weiterhin auf Wachstumskurs. Das Unternehmen betreibt in sechs europäischen Ländern 3.627 Drogeriemärkte und beschäftigt 50.500 Mitarbeiter (davon 30.000 in Deutschland). In Deutschland erzielte Rossmann ein Plus von 5,4 Prozent auf 6,1 Milliarden Euro und betreibt aktuell 2.055 Drogeriemärkte. Rossmann betreibt im Ausland aktuell 1.572 Märkte, davon in Polen 1.169, Ungarn 198, Tschechien 131, der Türkei 66, und in Albanien acht.

Kontakt: www.rossmann.de 

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter