BusinessPartner PBS

Office Depot: neue Software für Druckermanagement

  • 03.04.2013
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Office Depot Deutschland hat ein neues softwaregestütztes Servicekonzept für das Druckmanagement in Unternehmen vorgestellt.

Office Depot in Großostheim
Office Depot in Großostheim

Mit dem Konzept „Managed Supply Services (MSS)“ will das Handelsunternehmen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen mit wenigen Druckern adressieren, die sich scheuen, ihre gesamten Druck- und Kopierprozesse direkt an einen Spezialisten auszulagern und eine komplette Managed-Print-Lösung zu installieren. Bei MSS wird eine Software auf das bestehende System des Kunden aufgespielt und kontrolliert den Tonerfluss aller im Netzwerk befindlichen Drucker. Die Software stellt auf diese Weise fest, ob neue Toner benötigt werden oder eine Wartung fällig ist. Dabei meldet sie diese Information nicht an eine zuständige Person, die dann weitere Handlungen vornehmen muss, sondern löst eine automatische Bestellung aus, sobald etwa ein neuer Toner benötigt wird. Die entsprechende Bestellung wird bei Office Depot umgehend bearbeitet und auf Wunsch innerhalb von 24 Stunden bis an den Schreibtisch des Kunden geliefert, informierte das Unternehmen in Großostheim.

Office Depot betont, man könne nicht auf die Druckerlandschaft oder das System des Kunden zugreifen. Wenn zudem ein Liefervertrag mit Office Depot über Toner, Papier und anderes Verbrauchsmaterial abgeschlossen wird, ist die Software für den Kunden kostenlos.

Kontakt: www.officedepot.de

Verwandte Themen
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter
Ralph Warmbold
Ralph Warmbold sieht Digitalisierung als Wachstumstreiber weiter