BusinessPartner PBS

Thalia bleibt auf Übernahmekurs

  • 04.01.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Die Douglas-Tochter expandiert weiter und lässt derzeit vom Bundeskartellamt die Übernahme der Buch Kaiser-Gruppe in Karlsruhe prüfen.

Beide Unternehmen haben sich laut einer Meldung in buchmarkt.de darauf verständigt, eine Anfrage an das Bundeskartellamt bezüglich eines Zusammenschlusses zu stellen. Bei einem positiven Bescheid will Thalia rückwirkend zum 1. Januar die Buch Kaiser GmbH mit dem Haupthaus in Karlsruhe und drei Filialen in Landau und Rastatt übernehmen und damit das Engagement im Südwesten Deutschlands ausbauen. Thalia war in den vergangenen Jahren bereits mit Übernahmen größerer Buch- und PBS-Händler wie Gondrom, Grüttefien und anderen tätig. Die im Nordwesten schwerpunktmäßig aktive Grüttefien-Tochter hatte zuletzt eigene Übernahmen wie Bücher & Büro Peters in Wittmund und Weege in Lemgo getätigt.

Kontakt: www.thalia.de

Verwandte Themen
Lyreco, hier am Standort in Barsingenhausen, hat die besten Lieferanten ausgezeichnet.
Lyreco zeichnet Lieferanten aus weiter
Informierten auf der Paperworld in Frankfurt über die nächsten Schritte (v.l.): InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus; Cordula Adamek, Geschäftsführerin Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus; Robert Brech, Geschäftsführer der Kaut-Bullinger Holding; Bernhard Gr
Umbau bei Kaut-Bullinger im Plan weiter
duo schreib & spiel erweitert die Geschäftsführung.
Gabriele Lubasch erweitert duo-Geschäftsführung weiter
Freuen sich über die erneute Auszeichnung (v.l.): die Streit-Mitarbeiter Simon Gewald (kaufm. Leiter), Julia Jawinski (Personal), Marc Fuchs (Leiter Business Unit Streit systec)
Streit erhält erneut Auszeichnung weiter
Computacenter Deutschland bleibt auf Kurs.
Computacenter steigert Umsatz und Gewinn in Deutschland weiter
Frank Eismann, Sprecher des Vorstands der winwin Office Network
winwin Office Network beteiligt sich an FCS Financial & Consulting Services weiter