BusinessPartner PBS

Verstärktes Aktionsgeschäft mit PBS-Produkten

  • 04.01.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Zum Jahreswechsel setzen nahezu alle Verbraucher- und Supermarktketten, die Discounter sowie die großen Kaufhäuser auf das Aktionsgeschäft mit PBS-Artikeln: Tendenz steigend.

Nach dem Discounter Aldi zum Ende des vergangenen Jahres haben zum Jahresanfang die direkten Wettbewerber ein umfangreiches PBS-Sortiment in den Mittelpunkt gerückt. Neben Plus, wo derzeit via Radiospot der Wolkenmarmor-Ordner zum Aktionspreis beworben wird, zeigt sich vor allem Lidl mit Beilegern und großformatigen Anzeigen in Tageszeitungen werbefreudig. Das umfassende Lidl-Sortiment reicht in dieser Woche von den üblichen Ordnungs- und Organisationsmitteln wie Ordner, Schnellhefter, Klarsichthüllen, Heftgeräten, Locher, Stiften usw. bis zu Laminier- und Schneidegeräten und dem "P-Touch"-Handbeschriftungsgerät von Brother. Das Angebot für das Home-Office umfasst Computertisch, Rollcontainer, Schreibtischlampe, Normalpapierfax und einiges mehr. Besonders aktiv unter den großen Warenhäusern ist derzeit Karstadt mit einem beachtlichen Programm vom Klein-Aktenvernichter bis zu Thermo- und Spiral-Bindegeräten sowie Laminiersystemen.

Kontakt: www.lidl.de, www.karstadt.de

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter