BusinessPartner PBS

Ausverkauf bei Topdeq

  • 04.04.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Der Versandhändler für designbetonte Büropodukte Topdeq leert mit einem Ausverkauf seine Lager. Im vergangenen Jahr hatte das Mutterhaus Takkt die Schließung angekündigt.

Anhaltende Verluste hatten zur Schließung geführt. Topdeq hat seinen Sitz in Pfungstadt bei Darmstadt, wo die Takkt-Gruppe zudem ein Logistikzentrum für andere Konzerntöchter unterhält. Die freiwerden Kapazitäten nutzt das Unternehmen für seine Vertriebsmarke Hubert. In den USA ist Hubert nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich Versandhandel für Bedarfsartikel und Ausrüstungsgegenstände für den Lebensmitteleinzelhandel und die Gastronomie. Hubert ist neben den USA, auch in Kanada, Deutschland, Frankreich sowie in der Schweiz aktiv. Heute und am morgigen Samstag werden im Topdeq-Showroom in Pfungstadt die Produkte von Büromöbel über Lampen bis zu Teppichen mit einem Rabatt von bis zu 70 Prozent angeboten.

Kontakt: www.takkt.de; www-hubert-versand.de

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter