BusinessPartner PBS

OfficeMax mit Gewinneinbruch

  • 04.05.2009
  • Handel
  • Werner Stark

Der nach Staples und Office Depot drittgrößte Büroartikelhändler in den USA hatte im ersten Quartal unter der anhaltenden Kaufzurückhaltung zu leiden.

Wie der Konzern Ende der vergangenen Woche erklärte, lag der Umsatz im Berichtszeitraum bei 1,91 Milliarden Dollar und damit 17 Prozent unter dem Wert des Vorjahreszeitraums. Der Nettogewinn lag bei 13,1 Millionen Dollar gegenüber 62,4 Millionen Dollar im Vorjahresvergleich. OfficeMax war bereits im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres in die Verlustzone gerutscht.

Kontakt: www.officemax.com

Verwandte Themen
Robert Brech
Situation bei Kaut-Bullinger deutlich verbessert weiter
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Neben Produktpräsentationen und Vorträgen unterschiedlicher Hersteller erwartete die Besucher der diesjährigen Saueracker-Hausmesse unter anderem ein „Weihnachtsmarkt mit fränkischen Spezialitäten“.
Saueracker-VIP-Event mit einigen Highlights weiter
Reger Andrang: über 70 Teilnehmer informierten sich beim Bensegger-Business-Breakfast über das Thema "Gesundheit im Büro"
Bensegger informiert über „Gesundheit im Büro“ weiter