BusinessPartner PBS

CE will Staples-Angebot prüfen

  • 04.06.2008
  • Handel
  • Jörg Müllers

Corporate Express (CE) wird niederländischen Presseberichten zufolge dem US-Rivalen Staples Einsicht in seine Bücher gewähren.

Der US-amerikanische Büroartikelhändler Staples hatte erst kürzlich sein feindliches Übernahmeangebot für den europäischen Mitbewerber CE von acht auf 9,15 Euro je Aktie und damit um 14 Prozent auf 1,67 Milliarden Euro aufgestockt. Damit habe man sich Zusagen von Aktionären sichern können, die fast ein Viertel der Anteile halten.

Die jüngste Offerte steht unter der Bedingung, dass CE-Aktionäre die am 21. Mai vereinbarte Übernahme des französischen Konkurrenten Lyreco für 1,73 Milliarden Euro zurückweisen. CE wolle nun das neue Angebot prüfen. Frühere Offerten hatte der Konzern zurückgewiesen.

Kontakt: www.staples.com, www.corporateexpress.com

Verwandte Themen
Logistik als Rückgrat des Erfolgs: Die Böttcher AG hat 2017 ein weiteres Lager in Betrieb genommen.
Böttcher AG wächst um 35 Prozent weiter
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter