BusinessPartner PBS

Jagow verstärkt Vertrieb bei Büro Uriot

  • 04.07.2013
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Seit dem 1. Juni verstärkt Hartmut Jagow das Vertriebs-Team des Offenburger Handels- und Dienstleistungsunternehmens Büro Uriot.

Hartmut Jagow verstärkt das Vertriebsteam bei Büro Uriot.
Hartmut Jagow verstärkt das Vertriebsteam bei Büro Uriot.

Als branchenerfahrener Verkäufer wird Hartmut Jagow künftig das zwölfköpfige Vertriebsteam von Büro Uriot unterstützen, teilte das Unternehmen in Offenburg mit. Dabei wird er im Außendienst schwerpunktmäßig für den Bereich Druck- und Kopierlösungen bei Bestands- und Neukunden in beratender Funktion tätig sein. Seit mehr als 20 Jahren ist der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann für den Vertrieb beratungsintensiver Produkte tätig. So hat er eigenverantwortlich, von der Planung bis zur Inbetriebnahme, sowohl Einzelprojekte als auch Gesamtprojekte, verwirklicht.

Uriot gehört nach eigenen Angaben mit mehr als 35 Mitarbeitern zu den führenden Handels- und Dienstleitungsunternehmen der Bürowirtschaft am Oberrhein. Das on t.o.p-Mitglied feiert in diesem Jahr das 65jährige Firmenjubiläum.

Kontakt: www.uriot.de

Verwandte Themen
Robert Brech
Situation bei Kaut-Bullinger deutlich verbessert weiter
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Neben Produktpräsentationen und Vorträgen unterschiedlicher Hersteller erwartete die Besucher der diesjährigen Saueracker-Hausmesse unter anderem ein „Weihnachtsmarkt mit fränkischen Spezialitäten“.
Saueracker-VIP-Event mit einigen Highlights weiter
Reger Andrang: über 70 Teilnehmer informierten sich beim Bensegger-Business-Breakfast über das Thema "Gesundheit im Büro"
Bensegger informiert über „Gesundheit im Büro“ weiter