BusinessPartner PBS

Lyreco setzt mit neuer Zentrallogistik Zeichen

  • 04.10.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Am vergangenen Donnerstag gab die deutsche Niederlassung des französischen Bürobedarf-Anbieters mit der Eröffnung des deutlich erweiterten Logistikzentrums in Bantorf bei Hannover ein klares Signal.

Wie Lyreco-Chef Eric Bigeard und Deutschland-Geschäftsführer Eugène Sterken bei der Eröffnungsfeier vor mehr als 500 Gästen erläuterten sei dies der Startschuss für einen forcierten Wachstumskurs mit dem Ziel der Marktführerschaft im deutschen Markt. Das neue Logistikzentrum umfasst beachtliche 35 000 Quadratmeter, das entspricht einer Größe von sieben Fußballfeldern, und folgt mit hochmoderner Technik und internationaler Logistikerfahrung dem so genannten "Best Practice Prinzip" des Globals. Die neue Logistik hat eine Kapazität von rund 4000 Lines pro Stunde. Für Lyreco ist Bantorf bereits seit November 2003 der zentrale Umschlagplatz. Im Dezember 2005 übernahm die Unternehmensgruppe die Bürobedarfssparte von Ahrend Office Products, was in Deutschland zur Folge hatte, dass die Kunden aus drei zusätzlichen Lägern beliefert wurden. Mit der deutlichen Erweiterung wurde jetzt der notwendige Platz geschaffen, auch die Ahrend-Kunden von dort aus beliefern zu können.

Kontakt: www.lyreco.com

Verwandte Themen
Winfried Schneider, Geschäftsfeldleiter Drucken + Kopieren bei Soennecken
Soennecken und UFP schließen Partnerschaft weiter
Geschäftsführer Rudolf Bischler bei der Präsentation der Jahresergebnisse von Streit Service & Solutions vor den Mitarbeitern in Hausach. (Bild: Streit)
Fachhändler Streit will 50-Millionen-Marke reißen weiter
Seit 1. Januar ist Markus Weber alleiniger Geschäftsführer und Inhaber des Siegener Fachhandelsunternehmens dokuworks.
Aus dokuteam SüdWest wird dokuworks weiter
Robin Morgenstern, Vorstand der Morgenstern AG
„Exponentielles Wachstum bei der Digitalisierung“ weiter
Profi-Team des SC Freiburg: Mit dem Start der Rückrunde wird der Versandhändler memo Sponsor des Vereins. (Bild: SC Freiburg)
memo mit Bandenwerbung beim SC Freiburg weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter