BusinessPartner PBS

Takkt konzentriert sich auf langlebige Güter

Die Takkt-Gruppe hat per 30.9 2007 ihre US-amerikanische Konzerngesellschaft Conney Safety Products LLC an einen Finanzinvestor verkauft.

Mit diesem Schritt folge Takkt der Strategie, sich auf den B2B-Versandhandel mit langlebigen Ausrüstungsgegenständen zu konzentrieren, kommentiert Takkt-Vorstand Georg Gayer. Die bislang im Geschäftsbereich K + K America geführte Conney vertreibt im Wesentlichen Verbrauchsartikel aus den Bereichen Arbeitssicherheit und Erste Hilfe und erzielte im Geschäftjahr 2006 einen Umsatz von 76 Millionen US-Dollar. Da die Ergebnismargen von Conney unter dem Durchschnitt des Geschäftsbereichs und der Takkt-Gruppe lägen, werde der Verkauf zu einer strukturellen Verbesserung der Margen von K + K America und des Gesamtkonzerns führen. Vor dem Hintergrund der Transaktion bekräftigt der Takkt-Vorstand seinen Ausblick für das Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2007: Bereinigt um Währungseffekte, Akquisitionen und Desinvestitionen, plant Takkt ein Umsatzwachstum von rund sechs Prozent.

Kontakt: www.takkt.de

Verwandte Themen
Takkt-Zentrale in Stuttgart
Takkt wächst und treibt digitale Agenda voran weiter
"Arbeit der Zukunft" war das zentrale Thema des Kundentags bei office360.
Fachhändler office360 zeigt Trends auf weiter
Jens Melzer, Geschäftsbereichsleiter Warengeschäft und Prokurist bei Soennecken
Soennecken und Conrad vereinbaren Zusammenarbeit weiter
Im Mai startet die Händler-Kooperation AV-Solution Partner zu ihrer diesjährigen Roadshow unter dem Motto „Kommunikation 4.0 im Unternehmen“.
Die AV-Solution Partner laden ein weiter
Ubiquitech-Website
Soennecken und Ubiquitech gehen Partnerschaft ein weiter
Im neuen Conrad-B2B-Shop können die Kunden eigene Produktlisten direkt für die Bestellung hochladen oder per Voice Search passende Produkte suchen.
Conrad Business Supplies relauncht Marktplatz weiter