BusinessPartner PBS

Kaut-Bullinger übernimmt Goldbach-Streckengeschäft

  • 04.10.2012
  • Handel
  • Michael Smith

Das Taufkirchner Fachhandelsunternehmen Kaut-Bullinger hat zum 1. Oktober die Vertriebsaktivitäten im Versandgeschäft des Fachhändlers E. Goldbach übernommen.

Um den wachsenden Anforderungen des Marktes auch in Zukunft gerecht zu werden, habe die Geschäftsführung des Alzenauer Händlers die unternehmerische Entscheidung getroffen, die gesamten Vertriebsaktivitäten im Streckengeschäft mit Büro- und EDV-Bedarf auf Kaut-Bullinger zu übertragen. Die bestehenden Fachgeschäfte führt die E. Goldbach GmbH unverändert in eigener Regie fort.

Beide Unternehmen seien Familienunternehmen, Goldbach seit über 100 Jahren erfolgreich am Markt. Kaut-Bullinger könne sogar bereits auf eine über 200-jährige Geschichte zurückblicken. Geschäftsausrichtung, Kundenstruktur und die Philosophie beider Häuser passten sehr gut zusammen, betont man bei Goldbach und Kaut-Bullinger.

Kontakt: www.kaut-bullinger.de, www.goldbach.de

Verwandte Themen
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter