BusinessPartner PBS

Kaut-Bullinger übernimmt Goldbach-Streckengeschäft

  • 04.10.2012
  • Handel
  • Michael Smith

Das Taufkirchner Fachhandelsunternehmen Kaut-Bullinger hat zum 1. Oktober die Vertriebsaktivitäten im Versandgeschäft des Fachhändlers E. Goldbach übernommen.

Um den wachsenden Anforderungen des Marktes auch in Zukunft gerecht zu werden, habe die Geschäftsführung des Alzenauer Händlers die unternehmerische Entscheidung getroffen, die gesamten Vertriebsaktivitäten im Streckengeschäft mit Büro- und EDV-Bedarf auf Kaut-Bullinger zu übertragen. Die bestehenden Fachgeschäfte führt die E. Goldbach GmbH unverändert in eigener Regie fort.

Beide Unternehmen seien Familienunternehmen, Goldbach seit über 100 Jahren erfolgreich am Markt. Kaut-Bullinger könne sogar bereits auf eine über 200-jährige Geschichte zurückblicken. Geschäftsausrichtung, Kundenstruktur und die Philosophie beider Häuser passten sehr gut zusammen, betont man bei Goldbach und Kaut-Bullinger.

Kontakt: www.kaut-bullinger.de, www.goldbach.de

Verwandte Themen
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter
Ralph Warmbold
Ralph Warmbold sieht Digitalisierung als Wachstumstreiber weiter