BusinessPartner PBS

Online-Preisvergleich auch für Ladengeschäfte

  • 04.12.2008
  • Handel
  • Jörg Müllers

Das Online-Portal guenstiger.de hat sein Angebot erweitert: Bei der Produktsuche werden ab sofort nicht mehr nur Online-Händler berücksichtigt, zusätzlich werden auch die Preise von rund 7.000 Ladengeschäften angezeigt.

Nach Angaben des Betreibers seien schon über 2 Millionen Preise aus dem stationären Handel abrufbar. Die vergleichbaren Waren stammen dabei wie bisher auch überwiegend aus den Bereichen PC und Peripherie sowie Unterhaltungselektronik. Zu finden sind die Ladenpreise über das Feld „lokale Preise“, in dem regionale Bezugsquellen und Preise aufgelistet werden. Bis jetzt sind vorwiegend große Handelsketten (z.B. Conrad) oder Verbundgruppen (wie ElectronicPartner) mit Ladenpreisen bei guenstiger.de gelistet. Der Service ist für den Handel kostenlos, das Portal finanziert sich ausschließlich durch Werbung.

Kontakt: www.guenstiger.de

Verwandte Themen
Die Geschäftsführer der operativen Unternehmen der Compass Gruppe trafen sich auch in diesem Jahr wieder zur Unternehmertagung auf Mallorca.
Compass Gruppe tagt auf Mallorca weiter
Perfekte Location für die Töns-Hausmesse: das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserlautern
Töns profitiert von „Kompetenz im Doppelpack“ weiter
Der persönliche Kontakt zählt: Saueracker veranstaltet am 23. November ein VIP-Event.
Saueracker veranstaltet VIP-Event weiter
Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm
Bechtle profitiert von E-Commerce-Wachstum weiter
Tolle Stimmung: Volle Hütte bei den "German-Chair-Hockey-Masters" in Bremen (c) Miklas Wrieden
BKE Fislage meldet „volle Hütte bei German-Chair-Hockey-Masters“ weiter
Attraktive Location für die Hausmesse des Fachhändlers Töns: das Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg in Kaiserslautern
Töns lädt Kunden ins Fritz-Walter-Stadion weiter