BusinessPartner PBS

CM-Projekt wird ausgeweitet

  • 04.12.2009
  • Handel
  • Jörg Müllers

Die Verbundgruppen Prisma und Soennecken wollen sich im kommenden Jahr verstärkt mit dem Thema „Category-Management“ beschäftigen. Ein mit sieben Pilotgeschäften gestartetes Projekt soll um 25 Läden ausgeweitet werden.

Die positiven Erfahrungen aus dem Testlauf schilderten jetzt Vertreter der Verbundgruppen auf einem Pressegespräch beim Dienstleister GS1 Germany in Köln, der die Einführung der Warengruppen-Optimierung in der PBS-Branche begleitet. Abverkaufssteigerungen von bis zu 13 Prozent sowie eine deutliche Steigerung der Durchschnittsverkaufspreise und der Kundenzufriedenheit seien bei allen beteiligten Händlern festgestellt worden. Auf den für die PBS-Branche neuen Erfahrungen wollen die Verbundgruppen sowie die beteiligten Partner aus der Industrie jetzt aufbauen.

Kontakt: www.prisma.ag, www.soennecken.de, www.gs1-germany.de

Verwandte Themen
Robert Brech
Situation bei Kaut-Bullinger deutlich verbessert weiter
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Neben Produktpräsentationen und Vorträgen unterschiedlicher Hersteller erwartete die Besucher der diesjährigen Saueracker-Hausmesse unter anderem ein „Weihnachtsmarkt mit fränkischen Spezialitäten“.
Saueracker-VIP-Event mit einigen Highlights weiter