BusinessPartner PBS

CM-Projekt wird ausgeweitet

  • 04.12.2009
  • Handel
  • Jörg Müllers

Die Verbundgruppen Prisma und Soennecken wollen sich im kommenden Jahr verstärkt mit dem Thema „Category-Management“ beschäftigen. Ein mit sieben Pilotgeschäften gestartetes Projekt soll um 25 Läden ausgeweitet werden.

Die positiven Erfahrungen aus dem Testlauf schilderten jetzt Vertreter der Verbundgruppen auf einem Pressegespräch beim Dienstleister GS1 Germany in Köln, der die Einführung der Warengruppen-Optimierung in der PBS-Branche begleitet. Abverkaufssteigerungen von bis zu 13 Prozent sowie eine deutliche Steigerung der Durchschnittsverkaufspreise und der Kundenzufriedenheit seien bei allen beteiligten Händlern festgestellt worden. Auf den für die PBS-Branche neuen Erfahrungen wollen die Verbundgruppen sowie die beteiligten Partner aus der Industrie jetzt aufbauen.

Kontakt: www.prisma.ag, www.soennecken.de, www.gs1-germany.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter