BusinessPartner PBS

ElectronicPartner meldet Rekordergebnis

  • 05.03.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Die Händler-Verbundgruppe, die sich neben Consumer Electronics unter anderem auch in den Bereichen IT und digital Imaging engagiert, hat 2006 ein beachtliches Wachstum realisiert.

Oliver Haubrich, Vorsitzender der EP-Geschäftsführung, konnte auf der Ergebnispressekonferenz am vergangenen Freitag beeindruckende Zahlen vermelden. Der Zentralumsatz der europäisch ausgerichteten Verbundgruppe legte 2006 um 13,8 Prozent auf 2,05 Milliarden Euro zu. Mit einem Plus von 16,2 Prozent auf knapp 1,38 Milliarden Euro wuchs die Kooperation besonders stark im deutschen Heimatmarkt. Für den hochgerechneten Außenumsatz der Mitglieder verbuchte EP einen Zuwachs auf 2,89 Milliarden Euro in Deutschland und 1,42 Milliarden Euro im europäischen Ausland. Dabei konnten die EP-Mitglieder auf gleicher Fläche um immerhin elf Prozent zulegen. Die Verbundgruppe ist derzeit in Europa in zwölf Ländern mit den Geschäftsmodellen Fachhandel (EP);

Fachmärkte (MediMax und EP:Center) sowie Systemhäuser (comTeam) aktiv.

Kontakt: www.electronicpartner.de

Verwandte Themen
Geschäftsführer Rudolf Bischler bei der Präsentation der Jahresergebnisse von Streit Service & Solutions vor den Mitarbeitern in Hausach. (Bild: Streit)
Fachhändler Streit will 50-Millionen-Marke reißen weiter
Seit 1. Januar ist Markus Weber alleiniger Geschäftsführer und Inhaber des Siegener Fachhandelsunternehmens dokuworks.
Aus dokuteam SüdWest wird dokuworks weiter
Robin Morgenstern, Vorstand der Morgenstern AG
„Exponentielles Wachstum bei der Digitalisierung“ weiter
Profi-Team des SC Freiburg: Mit dem Start der Rückrunde wird der Versandhändler memo Sponsor des Vereins. (Bild: SC Freiburg)
memo mit Bandenwerbung beim SC Freiburg weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Viking-Homepage: Office Depot optimiert seine Online-Shops. (Monitor: Thinkstockphotos 451248909)
Office Depot aktiviert seine „Schläfer-Kunden“ weiter