BusinessPartner PBS

Staples verliert im Heimatmarkt

  • 05.03.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Der weltweit größte Büroartikelhändler konnte den Umsatz im vierten Quartal um ein Prozent auf 5,32 Milliarden Dollar steigern.

Dabei gingen die Einnahmen im Heimatmarkt Nordamerika um vier Prozent zurück, während aus dem internationalen Geschäft ein Wachstum von 13 Prozent realisiert werden konnte. Der Gewinn lag im vierten Quartal mit 333,2 Millionen Dollar knapp unter dem Vorjahreswert von 336,5 Millionen Dollar. Für das laufende neue Gesamtjahr rechnet Staples insgesamt mit einem eher schwachen konjunkturellen Umfeld. Für 2008 werden ein mittleres einstelliges Umsatzwachstum sowie ein hohes einstelliges Gewinnwachstum in Aussicht gestellt.

Kontakt: www.staples.com

Verwandte Themen
Geschäftsführer Rudolf Bischler bei der Präsentation der Jahresergebnisse von Streit Service & Solutions vor den Mitarbeitern in Hausach. (Bild: Streit)
Fachhändler Streit will 50-Millionen-Marke reißen weiter
Seit 1. Januar ist Markus Weber alleiniger Geschäftsführer und Inhaber des Siegener Fachhandelsunternehmens dokuworks.
Aus dokuteam SüdWest wird dokuworks weiter
Robin Morgenstern, Vorstand der Morgenstern AG
„Exponentielles Wachstum bei der Digitalisierung“ weiter
Profi-Team des SC Freiburg: Mit dem Start der Rückrunde wird der Versandhändler memo Sponsor des Vereins. (Bild: SC Freiburg)
memo mit Bandenwerbung beim SC Freiburg weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Viking-Homepage: Office Depot optimiert seine Online-Shops. (Monitor: Thinkstockphotos 451248909)
Office Depot aktiviert seine „Schläfer-Kunden“ weiter