BusinessPartner PBS

Staples verliert im Heimatmarkt

  • 05.03.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Der weltweit größte Büroartikelhändler konnte den Umsatz im vierten Quartal um ein Prozent auf 5,32 Milliarden Dollar steigern.

Dabei gingen die Einnahmen im Heimatmarkt Nordamerika um vier Prozent zurück, während aus dem internationalen Geschäft ein Wachstum von 13 Prozent realisiert werden konnte. Der Gewinn lag im vierten Quartal mit 333,2 Millionen Dollar knapp unter dem Vorjahreswert von 336,5 Millionen Dollar. Für das laufende neue Gesamtjahr rechnet Staples insgesamt mit einem eher schwachen konjunkturellen Umfeld. Für 2008 werden ein mittleres einstelliges Umsatzwachstum sowie ein hohes einstelliges Gewinnwachstum in Aussicht gestellt.

Kontakt: www.staples.com

Verwandte Themen
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter
Ralph Warmbold
Ralph Warmbold sieht Digitalisierung als Wachstumstreiber weiter