BusinessPartner PBS

Staples verliert im Heimatmarkt

  • 05.03.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Der weltweit größte Büroartikelhändler konnte den Umsatz im vierten Quartal um ein Prozent auf 5,32 Milliarden Dollar steigern.

Dabei gingen die Einnahmen im Heimatmarkt Nordamerika um vier Prozent zurück, während aus dem internationalen Geschäft ein Wachstum von 13 Prozent realisiert werden konnte. Der Gewinn lag im vierten Quartal mit 333,2 Millionen Dollar knapp unter dem Vorjahreswert von 336,5 Millionen Dollar. Für das laufende neue Gesamtjahr rechnet Staples insgesamt mit einem eher schwachen konjunkturellen Umfeld. Für 2008 werden ein mittleres einstelliges Umsatzwachstum sowie ein hohes einstelliges Gewinnwachstum in Aussicht gestellt.

Kontakt: www.staples.com

Verwandte Themen
Marc Gebauer, Geschäftsführer Lyreco Deutschland
Lyreco-Umsatz bei über zwei Milliarden weiter
Lyreco, hier am Standort in Barsingenhausen, hat die besten Lieferanten ausgezeichnet.
Lyreco zeichnet Lieferanten aus weiter
Informierten auf der Paperworld in Frankfurt über die nächsten Schritte (v.l.): InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus; Cordula Adamek, Geschäftsführerin Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus; Robert Brech, Geschäftsführer der Kaut-Bullinger Holding; Bernhard Gr
Umbau bei Kaut-Bullinger im Plan weiter
duo schreib & spiel erweitert die Geschäftsführung.
Gabriele Lubasch erweitert duo-Geschäftsführung weiter
Freuen sich über die erneute Auszeichnung (v.l.): die Streit-Mitarbeiter Simon Gewald (kaufm. Leiter), Julia Jawinski (Personal), Marc Fuchs (Leiter Business Unit Streit systec)
Streit erhält erneut Auszeichnung weiter
Computacenter Deutschland bleibt auf Kurs.
Computacenter steigert Umsatz und Gewinn in Deutschland weiter