BusinessPartner PBS

Morgenstern AG: Unternehmens-Nachfolge gesichert

  • 05.03.2009
  • Handel
  • Elke Sondermann

Bereits zum Jahresbeginn hat der bisherige Vorstand des Reutlinger Output-Spezialisten Robin Morgenstern den Vorstandsvorsitz übernommen.

Nachdem Robin Morgenstern zum 1. Januar 2007 in den Vorstand der Morgenstern AG berufen wurde, konnte nun zwei Jahre später mit seiner Berufung zum Vorstandsvorsitzenden Anfang des Jahres der vorerst abschließende Schritt zur Sicherung der Unternehmensnachfolge des inhabergeführten Unternehmens vollzogen werden.

Zusätzlich zu seiner Funktion als Geschäftsführer der Bierbrauer + Buchwald GmbH wurde Bernd Sulz, seit über 30 Jahren in der Organisation tätig, zum Vorstand berufen. Er verantwortet und leitet zukünftig den gesamten Vertrieb der Organisation. Damit besteht der Vorstand der Morgenstern AG aus Robin Morgenstern, Bernd Sulz und Erhard Wezel. Im Gegenzug wurde Robin Morgenstern neben Bernd Sulz zum weiteren Geschäftsführer der Bierbrauer + Buchwald GmbH ernannt.

Beide Maßnahmen hätten zum Ziel, die zukünftigen Tätigkeiten der beiden Unternehmen im Markt des Dokumentenmanagements und -outputs einerseits auf eine breitere Basis zu stellen, andererseits Synergieeffekte noch besser zu nutzen um das angestrebte Ziel der Marktführerschaft in Württemberg mit gebündelter Kraft erreichen zu können, so der Unternehmenskommentar.

Kontakt: www.morgenstern.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter