BusinessPartner PBS

Staples erhöht Druck auf Corporate Express

  • 05.06.2008
  • Handel
  • Jörg Müllers

Einer Pflichtmitteilung zufolge hat Staples 22.435.115 Stammaktien von Corporate Express (CE) – bzw. 12,3 Prozent der im Umlauf befindlichen Stammaktien – zu einem Preis von 9,15 Euro pro Aktie gekauft.

Die Kaufverträge beinhalten eine Klausel, mit der die verkaufenden Aktionäre Staples ermächtigen, auf der außerordentlichen Vollversammlung von CE am 18. Juni gegen die Lyreco-Übernahme zu stimmen.

Zusammen mit den 23,3 Prozent der im Umlauf befindlichen CE-Anteile, deren Übernahme Staples bereits am 3. Juni veröffentlicht hatte, gehören dem US-amerikanischen Unternehmen demnach inzwischen 35,6 Prozent des im Umlauf befindlichen Stammaktienkapitals von Corporate Express.

Kontakt: www.staples.com, www.corporateexpress.com

Verwandte Themen
Geschäftsführer Rudolf Bischler bei der Präsentation der Jahresergebnisse von Streit Service & Solutions vor den Mitarbeitern in Hausach. (Bild: Streit)
Fachhändler Streit will 50-Millionen-Marke reißen weiter
Seit 1. Januar ist Markus Weber alleiniger Geschäftsführer und Inhaber des Siegener Fachhandelsunternehmens dokuworks.
Aus dokuteam SüdWest wird dokuworks weiter
Robin Morgenstern, Vorstand der Morgenstern AG
„Exponentielles Wachstum bei der Digitalisierung“ weiter
Profi-Team des SC Freiburg: Mit dem Start der Rückrunde wird der Versandhändler memo Sponsor des Vereins. (Bild: SC Freiburg)
memo mit Bandenwerbung beim SC Freiburg weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Viking-Homepage: Office Depot optimiert seine Online-Shops. (Monitor: Thinkstockphotos 451248909)
Office Depot aktiviert seine „Schläfer-Kunden“ weiter