BusinessPartner PBS

Takkt übernimmt Ratioform

  • 05.06.2012
  • Handel
  • Werner Stark

Am vergangenen Samstag hat die Stuttgarter Takkt AG einen Kaufvertrag über die Akquisition der Ratioform Holding GmbH mit Sitz in Pliening bei München abgeschlossen.

Der Kaufpreis beträgt laut Firmeninfo rund 210 Millionen Euro frei von Finanzschulden. Mit dem Erwerb des B2B-Versandhändlers für Verpackungslösungen will die Takkt-Gruppe, zu der unter anderem Kaiser + Kraft gehört, sein europäisches Portfolio ausbauen. Im Jahr 2011 erwirtschaftete die Ratioform-Gruppe einen Pro-Forma-Umsatz von 83 Millionen Euro und ein Pro-Forma EBITDA von 22,6 Millionen Euro.

Ratioform ist nach eigenen Angaben der führende B2B-Versandhändler für Transportverpackungen in Deutschland, wo er 75 Prozent seines Umsatzes generiert. Darüber hinaus ist Ratioform in fünf weiteren europäischen Ländern tätig. Ein wesentlicher Wachstumstreiber für die steigende Nachfrage nach Transportverpackungen ist unter anderem die zunehmende Bedeutung des Internethandels. Die Akquisition sei eine ideale Ergänzung für Takkt. „Mit Ratioform erwerben wir ein hervorragend geführtes Unternehmen mit einer starken Dynamik und erweitern zugleich unser Produktspektrum spürbar“, so Takkt-Vorstandschef Felix A. Zimmermann. Die neue Gesellschaft soll als eigenständige dritte Sparte im Geschäftsbereich der Takkt Europe geführt werden.

Kontakt: www.takkt.de, www.ratioform.de

Verwandte Themen
dokuworks-Geschäftsführer Markus Weber gemeinsam mit Prokuristin Binaca Reeh
Bianca Reeh wird Prokuristin bei dokuworks weiter
Büroprofi-Gruppe beim Treffen in Fulda: Im November sollen die ersten Partner mit dem neuen Online-Shop starten.
Büroprofi vor dem Start des neuen Webshops weiter
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter