BusinessPartner PBS
Brüggershemke & Reinkemeier soll im Zuge des Insolvenzverfahrens saniert und restrukturiert werden.
Brüggershemke & Reinkemeier soll im Zuge des Insolvenzverfahrens saniert und restrukturiert werden.

Insolvenz bei Brüggershemke & Reinkemeier: Sanierung und Restrukturierung angestrebt

Verschärfte Markt- und Wettbewerbsbedingungen sowie Preis- und Margenverluste waren ein Grund für die Liquiditätsschwierigkeiten bei Brüggershemke & Reinkemeier.

Brüggershemke & Reinkemeier strebt im Rahmen des Insolvenzverfahrens eine langfristige Sanierung an.
Brüggershemke & Reinkemeier strebt im Rahmen des Insolvenzverfahrens eine langfristige Sanierung an.

In einem Schreiben an die Lieferanten und Kunden teilten die Geschäftsführer André Brüggershemke, Horst Reinkemeier sowie der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Stephan Thiemann weiter mit, dass erste Sanierungsschritte bereits eingeleitet worden waren, jedoch die dafür nötigen Finanzmittel nicht mehr von dritter Seite zur Verfügung gestellt werden konnten, so dass es zu Liquiditätsschwierigkeiten gekommen war. „Gemeinsames Ziel aller Beteiligten ist nun die Darstellung einer dauerhaften und nachhaltigen Sanierung und Restrukturierung des Unternehmens im Rahmen des Insolvenzverfahrens“, heißt es in dem Schreiben. Bis auf Weiteres seien die Lohn- und Gehaltszahlungen der Mitarbeiter durch die Insolvenzgeldzahlungen der Agentur für Arbeit gesichert. Auf Veranlassung der Warenkreditversicherer wurde ein Lieferantenpool bei WMSW Rechtsanwälte in Köln eingerichtet, um erweiterte und verlängerte Eigentumsvorbehaltsrechte und Warenlieferanten bestmöglich durchzusetzen.

Kontakt: www.bur-kg.de 

Verwandte Themen
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Sycamore Partners schließt Staples-Akquisition ab weiter