BusinessPartner PBS

Advent bestimmt künftig Douglas-Kurs

  • 05.12.2012
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Der Verkauf der Aktienmehrheit von Douglas an den amerikanischen Investor Advent ist abgeschlossen. Die Sanierung der Buchhandelskette Thalia soll fortgeführt werden.

Die Investmentgesellschaft hält nunmehr 76,21 Prozent der Anteile des ehemaligen Familienunternehmens. Nach Presseberichten kostete die Übernahme rund 1,5 Milliarden Euro. Advent hat bislang nur wenig zu seinen Plänen für die Unternehmen der Douglas-Gruppe veröffentlicht, zur verlustbringenden Buchhandelssparte Thalia wurde öffentlich, dass man bis zu 15 der insgesamt 300 Filialen schließen wolle. Beobachter vermuten, dass das Engagement von Advent International nur wenige Jahre andauern wird. Die amerikanischen Investoren hatten von 2005 an die Mehrheit der Anteile an Herlitz gehalten, Ende 2009 erfolgte dann der Verkauf der Anteile an die Pelikan-Muttergesellschaft in Malaysia.

Kontakt: www.adventinternational.de, www.douglas-holding.de

Verwandte Themen
Die Drogeriemarktkette dm meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016/2017 steigende Umsätze. (Bild: dm)
Erfolgreiches Geschäftsjahr für dm weiter
Hockey auf Bürostühlen: Am 10 November geht es in der Halle 7 in Bremen bei den German Chair-Hockey Masters von BKE Fislage wieder zur Sache. Foto BKE Fislage
BKE Fislage lädt zu den siebten German Chair-Hockey Masters weiter
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter