BusinessPartner PBS

Ikea will kräftig wachsen

  • 06.01.2014
  • Handel
  • Werner Stark

Der Möbelhändler, der auch im Büromöbelbereich eine führende Position hält, sieht in Deutschland noch beachtliche Wachstumsmöglichkeiten.

Laut einem Bericht im „Handelsblatt“ setzt Ikea-Deutschland-Geschäftsführer Peter Betzel beim weiteren Ausbau auf den Online-Handel sowie auf die Eröffnung neuer Filialen. Dabei sieht er Potenzial für 20 bis 25 weitere Einrichtungshäuser zusätzlich zu den bereits 46 vorhandenen. Probleme bereite es derzeit allerdings, geeignete Standorte zufinden. Beklagt wird dabei insbesondere die restriktive Haltung von Behörden vor allem in Baden-Württemberg und NRW zu neuen, großflächigen Märkten außerhalb der Innenstädte.

Ikea Deutschland hatte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013 (Stichtag 31. August) den Umsatz um 2,8 Prozent auf 3,99 Milliarden Euro gesteigert. In den „nächsten Jahren“ soll der Umsatz hierzulande auf acht Milliarden Euro verdoppelt werden. Der Marktanteil im Möbelhandel, der aktuell bei knapp über 13 Prozent liegt, könne auf rund 25 Prozent ausgebaut werden. Alleine im Bereich Büromöbel hat sich Ikea inzwischen eine führende Position geschaffen. Neben dem Angebot „Ikea Business“ für kleinere gewerbliche Endkunden wurden inzwischen auch einige repräsentative Großprojekt realisiert.

Kontakt: www.ikea.de

Verwandte Themen
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Neben Produktpräsentationen und Vorträgen unterschiedlicher Hersteller erwartete die Besucher der diesjährigen Saueracker-Hausmesse unter anderem ein „Weihnachtsmarkt mit fränkischen Spezialitäten“.
Saueracker-VIP-Event mit einigen Highlights weiter
Reger Andrang: über 70 Teilnehmer informierten sich beim Bensegger-Business-Breakfast über das Thema "Gesundheit im Büro"
Bensegger informiert über „Gesundheit im Büro“ weiter
Bei einer Veranstaltung in den Räumlichkeiten der ekom21 in Gießen informierten sich am 28. November rund 50 Entscheider von Schulämtern und Schulabteilungen aus 24 hessischen Kreisen. (c.) Rednet
Rednet stattet hessische Schulen bis 2021 aus weiter