BusinessPartner PBS

KarstadtQuelle investiert in Warenhäuser

  • 06.03.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der Einzelhandelskonzern will seine Warenhäuser für die Kunden attraktiver machen und investiert in den kommenden beiden Jahren rund 470 Millionen Euro.

Daneben soll auch der beschleunigte Wechsel der Angebote dabei helfen, die 90 Warenhäuser profitabler zu machen. So soll "jeden Monat eine neue Themenwelt" präsentiert werden, die mit einem Vorlauf von nur sechs Wochen geplant werde. Umfangreiche Marketingmaßnahmen sollen die Produktoffensive begleiten. Darüber hinaus werden rund zehn der Standorte zu "Premium"-Häuser ausgebaut. Zentraler Bestandteil der Produkt- und Ergebnisoffensive soll die Zusammenarbeit mit dem in Hongkong ansässigen Beschaffungshaus Li & Fung werden, die nach dreijährigen Verhandlungen im Herbst vergangenen Jahres vereinbart wurde. Li & Fung wird dabei Teile der Beschaffung für Karstadt wie die weltweite Suche nach den günstigsten Lieferanten, die Qualitätssicherung sowie Verwaltungsaufgaben übernehmen.

Kontakt: www.karstadtquelle.de

Verwandte Themen
Kai Holtkamp, Geschäftsfeldleiter Streckenhandel
Soennecken holt Mitglieder zu Muster-Event weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
Dirk Leischner, Beauftragter für das Umweltmanagement bei Soennecken, und Evelyn Wieland, zuständig für den Fuhrpark, mit dem ersten Elektrofahrzeug
Soennecken kauft Elektrofahrzeug weiter
Nachhaltigkeit als Ziel definiert: Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart
Kaiser+Kraft im Finale beim CSR-Preis weiter
Takkt-Zentrale in Stuttgart (Bild: Takkt AG)
Takkt mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2016 weiter
Offen für alle Fachhändler: die Lieferantenmesse während des duo-Unternehmerforums
Lieferantenmesse offen für alle Fachhändler weiter