BusinessPartner PBS

Vobis will mit neuen Franchisenehmern wachsen

Vobis präsentiert sich dieses Jahr wieder auf der CeBIT. Im Planet Reseller steht das Team für Gespräche mit Franchisenehmern, Lieferanten und neuen Franchiseinteressenten bereit.

Die Kette gehörte lange zu den größten Fachhandelsketten in Deutschland. Gerade einmal 48 der knapp 100 Filialen waren jedoch nach der Umstrukturierung im Jahr 2005 noch übrig geblieben. Nun will die Franchisekette wieder wachsen. „Die Akquisition neuer Franchisenehmer ist wichtig, da wir in diesem Jahr weiter expandieren wollen“, sagt Vobis Vorstand Jürgen Bochmann. Zu den bestehenden 48 Franchisestores sollen in diesem Jahr zehn bis 12 weitere hinzukommen. Erst vor Kurzem hat eine neue Filiale in Berln eröffnet, eine weitere in Oldenburg soll folgen.

Auf der CeBIT haben Interessenten die Möglichkeit, sich über die Leistungen der Kette zu informieren. Zukünftige Franchisenehmer können aus der IT-, CE oder TK-Branche kommen, aber auch Existenzgründer erhalten bei entsprechenden Voraussetzungen eine Franchise. Zum Programm gehören die Bereitstellung der Ladeneinrichtung, Marketingunterstützung mit Werbeflyern, ein Produktportfolio namhafter Hersteller, die zentral verhandelten Konditionen, das einheitliche EDV-System, Dienst- und Serviceleistungen für die Endkunden, die Warenversorgung sowie der zentrale Webshop mit Lead- und Auftragsgenierung.

Kontakt: www.vobis.com

Verwandte Themen
Winfried Schneider, Geschäftsfeldleiter Drucken + Kopieren bei Soennecken
Soennecken und UFP schließen Partnerschaft weiter
Geschäftsführer Rudolf Bischler bei der Präsentation der Jahresergebnisse von Streit Service & Solutions vor den Mitarbeitern in Hausach. (Bild: Streit)
Fachhändler Streit will 50-Millionen-Marke reißen weiter
Seit 1. Januar ist Markus Weber alleiniger Geschäftsführer und Inhaber des Siegener Fachhandelsunternehmens dokuworks.
Aus dokuteam SüdWest wird dokuworks weiter
Robin Morgenstern, Vorstand der Morgenstern AG
„Exponentielles Wachstum bei der Digitalisierung“ weiter
Profi-Team des SC Freiburg: Mit dem Start der Rückrunde wird der Versandhändler memo Sponsor des Vereins. (Bild: SC Freiburg)
memo mit Bandenwerbung beim SC Freiburg weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter