BusinessPartner PBS

Staples nimmt neue Produktkategorien auf

  • 06.03.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Staples baut das Sortiment in Nordamerika um. Nach einer ausgiebigen Testphase im vergangenen Jahr werden künftig acht neue Produktkategorien das Angebot ergänzen.

Wie Staples mitteilte gehören zu den neuen Kategorien: Gebäude- und Pausenraumausstattung, Instandhaltung und Hausmeisterbedarf, Postversand und erweitertes Versandmittelsortiment, Betriebsmittel für Kleinunternehmen, Datenspeicherlösungen, Geschenke und Karten für Feiern im Büro, Organisationsmittel der Marke Poppin sowie Lernspielzeug und Lernhilfen. Die neuen Produktkategorien sollen von Mitte März an in mehr als 1000 Filialen in den USA eingeführt werden und dann von Ende Juni an in den Stores in Kanada stehen.

Mit der Erweiterung der Produktsortimente wird Staples rund 20 Prozent seiner Produkte austauschen: Während einerseits 1600 Produkte über den klassischen Bürobedarf hinaus hinzukommen, werden rund 1000 Produkte aus dem bestehenden Sortiment verschwinden. „Staples ist dafür angetreten, jedes Produkt zu liefern, das Unternehmen benötigen, um Erfolg zu haben“, erklärte Mike Edwards, der Executive Vice President der Sparte Merchandising bei Staples: „Unser erweitertes Sortiment gibt unseren Kunden das, was sie wünschen, egal ob im stationären Geschäft, im Online-Shop oder über den mobilen Shop.“

Umsatzeinbruch in Q4

Zugleich informierte Staples über die Bilanz für das vierte Quartal 2013. Danach ist im Vergleich mit dem vierten Quartal 2012 der Umsatz um mehr als zehn Prozent auf 5,9 Milliarden Dollar eingebrochen, besonders stark rückläufig waren die Umsätze außerhalb der USA, wo sie um 13 Prozent zurückgingen. Staples kündigte für Nordamerika die Schließung von Geschäften an: 225 stationäre Läden sollen dichtmachen.

Kontakt: www.staples.com; www.poppin.com

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter