BusinessPartner PBS

Lyreco Schweiz hält sich beachtlich

  • 06.04.2010
  • Handel
  • Werner Stark

Der Global Player hat sich in der Schweiz im Geschäftsjahr 2009 nicht durch die schwierige Wirtschaftslage bremsen lassen und ist weiter gewachsen.

Mit einem Umsatz von 150 Millionen Schweizer Franken (2008: 148 Millionen) wurde erstmals in der Unternehmensgeschichte die 150-Millionen-Schwelle erreicht. Die Umsatzsteigerung fällt mit 1,2 Prozent zwar nicht so markant aus wie in den Vorjahren, die Rentabilität wurde laut Firmeninfo jedoch weiter gestärkt, wodurch das Unternehmen 2009 seinen Mitarbeitern erneut eine Gewinnbeteilung von rund 400 000 Franken auszahlen konnte. Damit werden die Mitarbeiter mit rund 15 Prozent an der Gewinnsteigerung beteiligt.

Auch personalmäßig ist Lyreco in der Schweiz weiter gewachsen, dies vorwiegend im Verkauf. Ende 2009 beschäftigte das Unternehmen 385 Mitarbeiter. Die erfolgreiche Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr wird mit einem „gut ausgewogenen Kundenmix“ begründet. Die drei Vertriebsbereiche (KMUs, Großkunden, Nespresso Business Solutions) sind zu je etwa einem Drittel am Resultat beteiligt.

Kontakt: www.lyreco.ch

Verwandte Themen
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter