BusinessPartner PBS

Branchenlogo-Präsenz wird ausgeweitet

Das Branchenlogo „Schreibwarenzeichen“ soll deutlich mehr gepusht werden, das haben die beiden Arbeitsgruppen, die die Einführung des Branchensignets begleiten, auf ihrer ersten Sitzung Ende Juli beschlossen.

Mit von der Partie waren u.a. Benno Lohausen und Thomas Bona für die Industrie, Klaus Danne und Dieter Kaas für den Großhandel, sowie Ulf Ohlmer, Margit Becker, Michael Purper und Thomas Grothkopp für den Fachhandel.

Neben den Leuchtdisplays für Geschäftsfassaden können die Fachgeschäfte das Signet ab sofort auch als Aufkleber am Schaufenster, Aufsteller oder Deckenhänger im Innenraum, auf Briefbögen, Visitenkarten und Tüten, im Rahmen ihrer eigenen Homepage, in Prospekten, Zeitungsanzeigen und auf Firmenwagen anbringen. Dabei können sie künftig zwischen zwei Vari­anten des Logos wählen: dem schlichten Signet ohne Schriftzug und dem durch den Schriftzug „Schreibwaren Fach­handel“ ergänzten Signet. Verwenden dürfen die Unternehmen das Schreibwarenzeichen nur, wenn ihnen der Bundesverband Bürowirtschaft als Markeninhaber das vertragliche Nut­zungsrecht schriftlich bestätigt hat. Neben dem Einzelhandel sind auch der PBS-Großhandel, Verbundgruppen und Logistikdienstleister mit eingeschlossen.

Mittlerweile ist es dem BBW auch gelungen, einen Hersteller zu finden, bei dem die Leuchtdisplays in den Maßen 70x70 cm oder 90x90 cm deutlich günsti­ger und mit geringerer Lieferzeit zu beziehen sind. Schon für unter 150 Euro inklusive Lieferkosten können Händler nun ein Leuchtdisplay bestellen. Eine aktualisierte Preisliste soll demnächst im Internet verfügbar sein.

Kontakt: www.schreibwarenzeichen.de

Verwandte Themen
Marc Gebauer, Geschäftsführer Lyreco Deutschland
Lyreco-Umsatz bei über zwei Milliarden weiter
Lyreco, hier am Standort in Barsingenhausen, hat die besten Lieferanten ausgezeichnet.
Lyreco zeichnet Lieferanten aus weiter
Informierten auf der Paperworld in Frankfurt über die nächsten Schritte (v.l.): InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus; Cordula Adamek, Geschäftsführerin Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus; Robert Brech, Geschäftsführer der Kaut-Bullinger Holding; Bernhard Gr
Umbau bei Kaut-Bullinger im Plan weiter
duo schreib & spiel erweitert die Geschäftsführung.
Gabriele Lubasch erweitert duo-Geschäftsführung weiter
Freuen sich über die erneute Auszeichnung (v.l.): die Streit-Mitarbeiter Simon Gewald (kaufm. Leiter), Julia Jawinski (Personal), Marc Fuchs (Leiter Business Unit Streit systec)
Streit erhält erneut Auszeichnung weiter
Computacenter Deutschland bleibt auf Kurs.
Computacenter steigert Umsatz und Gewinn in Deutschland weiter