BusinessPartner PBS

634 Verträge für das Schreibwarenzeichen

  • 06.08.2010
  • Handel
  • Jörg Müllers

Diese Zahl konnte Thomas Grothkopp, Geschäftsführer des Bundeverbands Bürowirtschaft (BBW) jetzt auf dem Halbjahrestreffen der Projektgruppe Schreibwarenzeichen verkünden.

„Wir freuen uns über 634 Nutzungsverträge und gehen davon aus, dass es sehr viel mehr Geschäfte gibt, die das Branchenlogo führen, denn unabhängig von der Zahl der Filialen muss nur ein einziger Nutzungsvertrag mit dem BBW geschlossen werden“, erläuterte Thomas Grothkopp auf der Arbeitskreissitzung, die beim Fachgroßhändler Kugelmann in Hemmingen stattfand.

Das Schreibwarenzeichen wird weiterhin von den Herstellern und Lieferanten unterstützt. So spendeten alleine die Unternehmen Edding und Kugelmann aufgrund ihrer Firmenjubiläen (50 bzw. 170 Jahre) insgesamt 220 Schilder. Außerdem gibt es durch PBS Deutschland und InterES – aus dem Fördertopf der Euko finanziert – finanzielle Unterstützung des Branchenlogo-Projektes.

Die Projektgruppe ruft weiter alle Unternehmen der Branche auf, sich mit dem Schreibwarenzeichen zu identifizieren und – soweit es Hersteller und Großhandel betrifft – mit der Bereitstellung von Displays ihre Kunden zu unterstützen. Fachhändler, die aus Platz- oder aus baurechtlichen Gründen die Variante mit dem Leuchtdisplay nicht realisieren dürfen, können alternativ einen Aufkleber im 21x21-cm-Format in der BBW-Geschäftsstelle in Köln erhalten. Zudem werden Rascheltüten, Papiertüten und Plastiktragetaschen mit dem Logo nach wie vor vom Großhandel vertrieben.

Wie bereits in den vergangenen Jahren soll das Branchen-Zeichen auch wieder auf der kommenden Paperworld der Händlerschaft nahegebracht werden.

Kontakt: www.buerowirtschaft.info

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter