BusinessPartner PBS

Nordanex und Ricoh vereinbaren Partnerschaft

  • 06.11.2014
  • Handel
  • Michael Smith

Durch eine neue Vertragspartnerschaft des Nordanex Systemverbundes mit Ricoh Deutschland stehen den über 200 Nordanex-Partnern exklusive Sonderkonditionen bei Eintritt in das Ricoh Channel Partner-Programm zur Verfügung.

„Die teilnehmenden Nordanex-Partner werden das Projekt definitiv bereichern“, sagt Ralph Warmbold, Management Consultant der Nordanex.
„Die teilnehmenden Nordanex-Partner werden das Projekt definitiv bereichern“, sagt Ralph Warmbold, Management Consultant der Nordanex.

Mit einem eigens entwickelten Channel Partner-Programm setzt Ricoh auf eine nachhaltige und verlässliche Partnerschaft mit Fachhändlern und IT-Systemhäusern. Da Ricoh diesen Grundgedanken mit dem IT-Systemverbund Nordanex aus Bremerhaven teilt, entstand in diesem Jahr eine Zusammenarbeit beider Häuser.

Im Rahmen des Ricoh Channel Partner-Programms, bei dem die neue Vertragspartnerschaft ansetzt, profitieren die Vermarktungspartner von den Support-Leistungen des gesamten Teams von Ricoh Deutschland, beispielsweise durch persönliche Betreuung, Rückvergütungen oder Projektkonditionen. Die Nordanex-Partner erwarten zusätzlich zu den bereits bestehenden Vorteilen des Partner-Programms ab sofort erweiterte Exklusiv-Konditionen.

„Unsere Partner wissen durch Ihre Verbundmitgliedschaft, wie sich gute Teamarbeit auf den Unternehmenserfolg auswirkt. Da das Ricoh Channel Partner-Programm auf genau dieses Prinzip baut, werden die teilnehmenden Nordanex-Partner das Projekt definitiv bereichern“, so Ralph Warmbold, Management Consultant der Nordanex.

Kontakt: www.nordanex.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter