BusinessPartner PBS

Thalia: Österreich im Kommen

Die Thalia-Mutter Douglas konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007/08 (1.10.-31. 12.07) den Nettoumsatz um 5,6 Pro­zent auf rund 1,1 Milliarden Euro steigern. Bereinigt stiegen die Umsätze um 9,3 Prozent.

Auf vergleichbarer Fläche konnten die Vorjahresum­sätze um 1,6 Prozent übertroffen werden. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) des Douglas-Konzerns erreichte im Berichtsquartal 140,2 Millionen Euro. Hierzu hätten vor allem die deutlich gestiegenen Umsätze der Douglas-Parfümerien im Ausland und der Thalia-Buchhandlungen beigetragenDer Geschäftsbereich Bücher konnte die Umsätze in den 271 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz um 20,9 Prozent auf 259,2 Millionen Euro steigern. Der deutliche Umsatzanstieg ist im Wesentlichen auf die Akquisition der 44 Buch&Kunst-Buchhandlungen zum 1. Januar 2007 zurückzuführen, deren Umsätze im Vorjahresquartal nicht enthalten waren. Auf vergleichbarer Fläche wurde ein Wachstum von 2,9 Prozent erzielt. In Deutschland stiegen die Umsätze in den 219 Buch­handlungen vor allem durch Akquisitionen um 23,4 Prozent auf 200,5 Millionen Euro. Auf vergleichbarer Fläche gelang es den inländischen Thalia-Buchhandlungen, ihre Umsätze um 1,8 Prozent zu steigern.Die 52 Thalia-Buchhandlungen in Österreich und in der Schweiz erhöhten ihre Umsätze um 13,0 Prozent auf 58,7 Millionen Euro. Auf vergleichbarer Fläche erreichten sie vor allem durch die erfreuliche Entwicklung in Österreich ebenfalls einen deutlichen Zuwachs von 6,1 Prozent.

Verwandte Themen
duo schreib & spiel erweitert die Geschäftsführung.
Gabriele Lubasch erweitert duo-Geschäftsführung weiter
Freuen sich über die erneute Auszeichnung (v.l.): die Streit-Mitarbeiter Simon Gewald (kaufm. Leiter), Julia Jawinski (Personal), Marc Fuchs (Leiter Business Unit Streit systec)
Streit erhält erneut Auszeichnung weiter
Computacenter Deutschland bleibt auf Kurs.
Computacenter steigert Umsatz und Gewinn in Deutschland weiter
Frank Eismann, Sprecher des Vorstands der winwin Office Network
winwin Office Network beteiligt sich an FCS Financial & Consulting Services weiter
Platinum Equity übernimmt das Australien/Neuseeland-Geschäft von Staples.
Staples trennt sich von Australien-Geschäft weiter
Brüggershemke und Reinkemeier Website: Fullservice aus einer Hand
Sanierung von Brüggershemke + Reinkemeier auf gutem Weg weiter