BusinessPartner PBS

US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Office-Depot

  • 07.03.2008
  • Handel
  • Jörg Müllers

Medienberichten zufolge soll die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) formelle Ermittlungen gegen den Büroproduktehändler eingeleitet haben.

Hintergrund sei die Kommunikation des Unternehmens mit Finanz-Analysten im Juni 2007. Damals soll ein leitender Angestellter des Unternehmens einzelne Analysten vorab über Umsatzeinbußen infolge schwacher konjunktureller Bedingungen informiert haben.

Kontakt: www.officedepot.com

Verwandte Themen
Takkt-Zentrale in Stuttgart
Takkt wächst und treibt digitale Agenda voran weiter
"Arbeit der Zukunft" war das zentrale Thema des Kundentags bei office360.
Fachhändler office360 zeigt Trends auf weiter
Jens Melzer, Geschäftsbereichsleiter Warengeschäft und Prokurist bei Soennecken
Soennecken und Conrad vereinbaren Zusammenarbeit weiter
Im Mai startet die Händler-Kooperation AV-Solution Partner zu ihrer diesjährigen Roadshow unter dem Motto „Kommunikation 4.0 im Unternehmen“.
Die AV-Solution Partner laden ein weiter
Ubiquitech-Website
Soennecken und Ubiquitech gehen Partnerschaft ein weiter
Im neuen Conrad-B2B-Shop können die Kunden eigene Produktlisten direkt für die Bestellung hochladen oder per Voice Search passende Produkte suchen.
Conrad Business Supplies relauncht Marktplatz weiter