BusinessPartner PBS
Soennecken-Vorstandssprecher Dr. Benedikt Erdmann
Soennecken-Vorstandssprecher Dr. Benedikt Erdmann

Soennecken gründet neuen Geschäftsbereich Büroeinrichtung

Soennecken hat für den Bereich Büroeinrichtung ein eigenes Geschäftsfeld gegründet. Vorstandssprecher Dr. Benedikt Erdmann leitet diesen Bereich zunächst selbst, Torsten Buchholz agiert weiterhin als Projektleiter.

„Die Gründung eines eigenen Geschäftsfelds demonstriert nachdrücklich, dass Soennecken dem Thema Büroeinrichtung langfristig große Bedeutung zumisst“, erklärte der Vorstandssprecher. „Wir erwarten durch die intensive Beschäftigung mit den Bürowelten von morgen nicht nur neue Umsätze, sondern auch ein besseres Verständnis dafür, welche Folgen die Digitalisierung von Arbeitsprozessen für das Geschäftsmodell unserer Mitglieder hat.“ Man wolle, dass die Händlerkooperation auf die kommenden Veränderungen vorbereitet und in der Lage ist, die daraus resultierenden Chancen zu nutzen.

Der Büromöbelmarkt steht derzeit vor großen Umbrüchen: Die Digitalisierung und die Anforderungen der „Generation Y“ an die Arbeitgeber veränderten die Arbeitsprozesse und Arbeitswelten – und damit auch die Aufgaben der Händler. Für die Möbelhändler würden künftig die Vermarktung von Beratungs- und Dienstleistungen im Vordergrund stehen, nicht so sehr das Produkt, erklärte Torsten Buchholz: „Es ist notwendig, dass sich unsere Mitglieder breiter aufstellen und fähig sind, Bürowelten zu gestalten, die sowohl auf effiziente Prozesse als auch auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter ausgerichtet sind.“

Zu den wichtigsten Aufgaben des neuen Geschäftsfelds gehört es, neue Dienstleistungen zu konzipieren, ihre Vermarktung zu fördern und die Mitgliedsunternehmen mit umfangreichen Qualifizierungsmaßnahmen auf die neuen Herausforderungen einzustellen. Seit Anfang 2014 hatte Soennecken gemeinsam mit einer Gruppe von zwölf Mitgliedern und in Zusammenarbeit mit Lieferanten und externen Spezialisten schon erste Schritte auf den Weg gebracht, darunter ein Qualifizieruingsprogramm mit drei Säulen Vertrieb, Beratung und Planung. Zudem wurden ein Dienstleistungskatalog und eine Endkundenbroschüre erarbeitet. Im laufenden Jahr soll das Seminarprogramm optimiert und ein Benchmarksystem eingeführt werden. Weiter Bestand hat die Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Arbeits- und Organisationsforschung – das Forschungsprojekt „Office 21“ beschäftigt sich mit den Büro- und Arbeitswelten der kommenden fünf bis zehn Jahre, daran beteiligt sind unter anderem adidas, BMW, Kyocera, Microsoft und Volkswagen.

Kontakt: www.soennecken.de 

Verwandte Themen
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter