BusinessPartner PBS

OfficeMax wieder in Gewinnzone

  • 07.05.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der nach Office Depot und Staples drittgrößte Büroprodukte-Händler in den USA schreibt nach massiven Umstrukturierungen wieder Gewinn.

So konnte im ersten Quartal ein deutlicher Ergebnisanstieg realisert werden. Der Nettogewinn lag bei 58,6 Millionen Dollar, nach einem Verlust von 25,1 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Ohne die Berücksichtigung von Einmaleffekten verbesserte sich der Nettogewinn von 55,7 auf 59,7 Millionen Dollar. Der Konzernumsatz konnte leicht von 2,42 auf 2,44 Milliarden Dollar gesteigert werden. OfficeMax hat einige gravierende Umstrukturierungen hinter sich. Aufgrund von deutlichen Kostensenkungen war das Unternehmen schon im vierten Quartal des abgeschlossenen Geschäftsjahres trotz eines Umsatzrückgangs von 2,46 auf 2,26 Millarden Dollar in die Gewinnzone vorgedrungen.

Kontakt: www.officemax.com

Verwandte Themen
dokuworks-Geschäftsführer Markus Weber gemeinsam mit Prokuristin Binaca Reeh
Binaca Reeh wird Prokuristin bei dokuworks weiter
Büroprofi-Gruppe beim Treffen in Fulda: Im November sollen die ersten Partner mit dem neuen Online-Shop starten.
Büroprofi vor dem Start des neuen Webshops weiter
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter