BusinessPartner PBS

OfficeMax wieder in Gewinnzone

  • 07.05.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der nach Office Depot und Staples drittgrößte Büroprodukte-Händler in den USA schreibt nach massiven Umstrukturierungen wieder Gewinn.

So konnte im ersten Quartal ein deutlicher Ergebnisanstieg realisert werden. Der Nettogewinn lag bei 58,6 Millionen Dollar, nach einem Verlust von 25,1 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Ohne die Berücksichtigung von Einmaleffekten verbesserte sich der Nettogewinn von 55,7 auf 59,7 Millionen Dollar. Der Konzernumsatz konnte leicht von 2,42 auf 2,44 Milliarden Dollar gesteigert werden. OfficeMax hat einige gravierende Umstrukturierungen hinter sich. Aufgrund von deutlichen Kostensenkungen war das Unternehmen schon im vierten Quartal des abgeschlossenen Geschäftsjahres trotz eines Umsatzrückgangs von 2,46 auf 2,26 Millarden Dollar in die Gewinnzone vorgedrungen.

Kontakt: www.officemax.com

Verwandte Themen
Ausschnitt der Homepage von Bürokavalier Werner Edelmann
Egropa gewinnt weiteres Mitglied weiter
Lutz Wenger
Lutz Wenger neu im Aufsichtsrat weiter
Jens Melzer, Geschäftsbereichsleiter Warengeschäft bei Soennecken
Soennecken erschließt neue Sortimente weiter
Immer wieder sind Informationen über den Verkauf von Staples öffentlich geworden: Mit Sycamore Partners sollen die Gespräche nun kurz vor einem Abschluss stehen.
Staples in Verkaufsgesprächen mit Sycamore? weiter
Technik-Themen im Fokus: reger Zuspruch bei der Ormanns-Hausmesse in Düsseldorf
Fachhändler Ormanns setzt auf Hausmessen weiter
Neben der Digitalisierung (66 Prozent) gehören auch die Suche nach geeigneten Mitarbeitern (55 Prozent) sowie hohe Ausgaben für Mieten zu den Herausforderungen für den Handel. (Grafik: Bitkom)
Digitalisierung ist die größte Herausforderung für Händler weiter