BusinessPartner PBS

FKS wächst weiter erfolgreich

  • 07.05.2010
  • Handel
  • Michael Smith

Das hanseatische IT-Dienstleistungsunternehmen Friedrich Karl Schroeder (FKS) bleibt weiter auf Erfolgskurs. Das Fachhandelsunternehmen hat 2009 mit einem Plus von 26 Prozent abgeschlossen.

Nachdem dem inhabergeführten Traditionshaus Ende Januar der Preis als TOP 25 Hamburgs bester Arbeitgeber aus den Händen von Wirtschaftsenator Axel Gedaschko verliehen wurde, bleibt die Firma auch wirtschaftlich erfolgreich. Schon das Krisenjahr 2009 wurde mit über 26 Millionen Euro und einem Umsatzplus von 26 Prozent abgeschlossen, nun ist ein weiteres Wachstum in den ersten vier Monaten 2010 in Höhe von 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen.

„Ganz sicher hat unsere Neuausrichtung in vier Kompetenzfelder (Virtualisierung und Storage, Managed Services, Infrastruktur und Papierausgabe-Technologie) zu Beginn des Jahres dazu beigetragen, dass wir uns so hervorragend entwickeln“, berichtet Christian Schroeder, geschäftsführender Gesellschafter. So wird FKS auch zukünftig solide bei einer Eigenkapitalausstattung von über 65 Prozent weiter wachsen.

Neu für FKS ist der Schritt in die Grundlagenforschung. Gemeinsam mit der Uni Hamburg entwickelt FKS eine DIN-Spezifikation für mittelständisches Outsourcing. Unter der Führung von Professor Nüttgens von der Universität Hamburg entwickeln Praxispartner eine marktorientierte Spezifikation, die kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) ein mögliches Standardvorgehen beim Outsourcing von IT- und wissensintensiven Geschäftsprozessen aufzeigen soll. Die Spezifikation steht ab sofort kostenfrei zum Download zur Verfügung.

„Wir sind stolz, bei so einem wichtigen Standardisierungsprozess schon im Frühstadium die FKS Expertise einbringen zu können”, so Jan Bräuer, Prokurist bei FKS und zuständig für IT-Strategie und Vision. „Gerade unsere langjährigen Erfahrungen in mittelständischen Unternehmen waren gefragt, als es darum ging, eine Standardisierung des Vorgehens für das Outsourcing technologieintensiver Dienstleistungen zu definieren."

Kontakt: www.fks.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter