BusinessPartner PBS
Die winwin office network ist nun auch formell eine eingetragene Marke.
Die winwin office network ist nun auch formell eine eingetragene Marke.

Außendarstellung geschärft: winwin Office Network ist jetzt eine eingetragene Marke

Seit Ende Juni ist die Fachhandelsgemeinschaft winwin Office Network beim Deutschen Patent- und Markenamt offiziell als Marke eingetragen. Damit sei ein weiterer Meilenstein in der erfolgreichen Geschichte der Gruppe erreicht.

Bereits bei der Gründung vor nunmehr fünf Jahren sei es ein fester Bestandteil der Strategie gewesen, die Marke zu entwickeln und formell einzutragen, erklärt Frank Eismann, Sprecher des Vorstands der winwin Office Network eG und Geschäftsführer des Kölner Systemhauses Ditcon GmbH. „Da in der heutigen konservativen formellen Struktur eine Markeneintragung kein so leichtes Unterfangen ist, sind wir selbstverständlich sehr stolz darüber und die Marke spiegelt in der Außenwirkung und im Innenverständnis den Wert der Organisation wieder.“ Durch die Eintragung als Marke könne die Gruppe ihre gesamte Außendarstellung schärfen und ausbauen. Dies sei sowohl aus Sicht der Gruppe, als auch für alle angeschlossenen Mitgliedsunternehmen "ein Qualitätssiegel und Mehrwertbaustein".

Kontakt: www.winwin-office.de 

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter