BusinessPartner PBS

Hertie-Filialen schließen

  • 07.08.2009
  • Handel
  • Jörg Müllers

Bis Mitte August werden die verbliebenen 54 Filialen der insolventen Kaufhauskette Hertie zugemacht. Den Anfang machen an diesem Wochenende etwa die Hälfte der Häuser.

Bis Ende kommender Woche werden auch die dann noch verbliebenen 26 Geschäfte schließen. Die noch rund 2600 Beschäftigten werden Medienberichten zufolge einige Tage später freigestellt – die Kündigungen waren bereits vor geraumer Zeit ausgesprochen worden. Die Immobilien sollen bis Oktober vollständig geräumt werden.

Kontakt: www.hertie.de

Verwandte Themen
Hockey auf Bürostühlen: Am 10 November geht es in der Halle 7 in Bremen bei den German Chair-Hockey Masters von BKE Fislage wieder zur Sache. Foto BKE Fislage
BKE Fislage lädt zu den siebten German Chair-Hockey Masters weiter
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter