BusinessPartner PBS

IKEA bewirbt Papeterie-Sortiment im Radio

  • 07.08.2013
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Nachdem die Möbelhauskette IKEA seit Juni Papeterie- und Schulprodukte in ihr Sortiment aufgenommen hat, bewirbt das Unternehmen das neue Produktprogramm nun auch im Radio.

So werden beispielsweise im Musik-Radioprogramm von SWR3 in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg Spots geschaltet, die auf witzige Weise auf das neue Sortiment aufmerksam machen. Seit Juni führt die Möbelhauskette die „Paper-Shops“ in seinen Häusern in Deutschland und Österreich ein. Von Oktober an sollen alle IKEA-Einrichtungshäuser in der so genannten Markthalle einen „Paper-Shop“ anbieten. Im Programm hat der Händler Notizbücher, Merkzettel, Geschenkpapiere und -tüten, Bänder, Etiketten und Aufkleber in sechs aufeinander abgestimmten und aktuellen Farbkombinationen – insgesamt rund 150 SKU's.

Kontakt: www.ikea.com/de/de

Verwandte Themen
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter
Ralph Warmbold
Ralph Warmbold sieht Digitalisierung als Wachstumstreiber weiter