BusinessPartner PBS

Soennecken wehrt sich gegen „KWG light“

  • 07.09.2009
  • Handel
  • Jörg Müllers

Wettbewerbsnachteile für Fachhändler sieht die Overather Händlerkooperation in der Neufassung des Kreditwesengesetzes, die nun auch den Bereich Finanzierungsleasing betrifft.

Danach müssen sich Händler, die beispielsweise Kopierer, Drucker oder Büroeinrichtungen in selbst finanzierten Verträgen vermarkten, bis spätestens 31.Dezember bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) anmelden. Soennecken hat jetzt ihre Mitglieder auf die drohenden Kosten und die neuen Auflagen hingewiesen und bezieht mit einem offenen Brief an die BaFin Stellung: „Durch die neuen Tatbestände im Katalog der Finanzdienstleistungen ist für die langjährige Praxis der Mietverträge im Fachhandel plötzlich eine ganz andere – und völlig unklare – Rechtsgrundlage geschaffen worden“, erläutert Winfried Schneider, Geschäftsfeldleiter Drucken & Kopieren bei Soennecken. Außerdem käme es zu einer deutlichen Wettbewerbsverzerrung, weil die Direktvertriebsorganisationen der Hersteller von der Neuregelung ausgenommen seien. Die Prüfung der Gesetzesnovelle lasse zudem viel Interpretationsspielraum, welche Händler von den Neuerungen betroffen sind. Diese Unklarheiten wurden auch schon vom Bundesverband Bürowirtschaft (BBW) gegenüber der BaFin bemängelt.

Kontakt: www.soennecken.de

Verwandte Themen
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter
Herbert Hief (links) und Rudolf Bischler nach der Vertragsunterzeichnung
Streit expandiert in Karlsruhe  weiter
Am Rande des „Kamingesprächs“ im Apollo Theater Siegen (von links): Sebastian Leipold (Hees Geschäftsführer), Walter Mennekes (Vizepräsident FC Bayern München), Uli Hoeneß (Präsident FC Bayer München) sowie Florian Leipold (Hees Geschäftsführer)
Uli Hoeneß bei Hees Bürowelt weiter