BusinessPartner PBS

EK-Fachgruppe auf Wachstumskurs

  • 07.09.2012
  • Handel
  • Werner Stark

Die Fachgruppe Lesen & Erleben der Bielefelder Mehrbranchen-Verbundgruppe EK/servicegroup wächst und profitiert dabei insbesondere von der Kooperation mit der Händlergruppe Soennecken.

Trotz eines insgesamt stagnierenden Marktes und einer besonders im Buchhandel heterogenen Händlerstruktur konnte die EK-Fachgruppe ihre Mitgliederzahl auf inzwischen 56 erhöhen. Für die Fachgruppe, die sich gezielt an den inhabergeführten Sortimentsbuchhandel richtet, bedeutet dies innerhalb kurzer Zeit einen Zuwachs um sechs neue Mitglieder: Jos. Fischer OHG (Jülich), Papierschmitt am Rathaus e.K. (Bad Neustadt), Hess GmbH (Waiblingen und Weinstadt), Breuninger GmbH (Künzelsau), Ernst Daniel GmbH & Co. KG (Balingen) und Sommer Buchhandlung und Büroorganisation GmbH (Ahlen).

Positiv auf die Mitgliederentwicklung ausgewirkt hat sich insbesondere die Kooperation mit Soennecken. Die Mitglieder der Overather Händlerkooperation werden hierdurch kooptierte Mitglieder der EK und können so auch der Fachgruppe beitreten. Um insbesondere den neuen Mitgliedern im Süden einen idealen Rahmen zum Kennenlernen und Austausch zu bieten, ist für den 20. September ein Regionaltreffen in Ulm geplant, das sich auch an Interessenten richtet.

Kontakt: www.ek-servicegroup.de,

Verwandte Themen
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter