BusinessPartner PBS

Soennecken liegt gut über Plan

  • 07.12.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Vorstandschef Benedikt Erdmann präsentierte auf dem gestrigen Lieferantentag in der Soennecken-Zentrale in Overath "eine erfreuliche Zwischenbilanz der bisherigen Zahlenentwicklung".

Demnach konnte der Gesamtumsatz der Händler-Kooperation in den ersten zehn Monaten des laufenden Geschäftsjahres gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 2,2 Prozent (10,22 Millionen Euro) auf 482,29 Millionen Euro gesteigert werden. Gegenüber den Planwerten liegt das Plus sogar bei 4,4 Prozent. In Bezug auf die beiden Kerngeschäftsfelder Zentralregulierung und Großhandel LogServe setzt sich die Entwicklung der letzten Jahre weiter fort: Der Umsatz in der Zentralregulierung ging von Januar bis Ende Oktober um 1,7 Prozent auf 341,80 Millionen Euro zurück, das Großhandelsgeschäft legte um 12,9 Prozent auf 140,49 Millionen Euro zu, wobei sich die beiden Bereiche PBS um 10,1 Prozent und Supplies + Technik um 14,3 Prozent verbessern konnten. Beim Umsatz Zentralregulierung stehen deutlichen Rückgängen bei Bürotechnik und Buch erfreuliche Zuwächse bei Büroeinrichtungen und Bürobedarf gegenüber.

Kontakt: www.soennecken.de

Verwandte Themen
Kai Holtkamp, Geschäftsfeldleiter Streckenhandel
Soennecken holt Mitglieder zu Muster-Event weiter
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
Dirk Leischner, Beauftragter für das Umweltmanagement bei Soennecken, und Evelyn Wieland, zuständig für den Fuhrpark, mit dem ersten Elektrofahrzeug
Soennecken kauft Elektrofahrzeug weiter
Nachhaltigkeit als Ziel definiert: Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart
Kaiser+Kraft im Finale beim CSR-Preis weiter
Takkt-Zentrale in Stuttgart (Bild: Takkt AG)
Takkt mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2016 weiter
Offen für alle Fachhändler: die Lieferantenmesse während des duo-Unternehmerforums
Lieferantenmesse offen für alle Fachhändler weiter