BusinessPartner PBS
Doppelseite im aktuellen Katalog zum Otto-Office-Keks
Doppelseite im aktuellen Katalog zum Otto-Office-Keks

Erfolgsrezept Keks: Bei Otto Office geht Liebe durch den Magen

Seit 1998 belohnt Otto Office seine Kunden mit einer süßen Beigabe, wenn ihr Nettobestellwert über 75 Euro liegt – mit dem „Otto Office Keks“.

Seit 17 Jahren nutzt Otto Office das Kundenbindungsinstrument „Kekse“. „Sie sind fester Bestandteil unseres Marketingkonzeptes“, erklärt Angelika Issem, Leiterin Direktmarketing beim Versandhändler. „Es gab schon Rezeptwettbewerbe für Kekse, die Geschmacksrichtungen, die wir gelegentlich variieren, werden leidenschaftlich diskutiert und nicht nur die Kekse selbst kommen gut an. Auch die Keksdosen sind heiß begehrt. Sie werden von unseren Kunden tatsächlich auch dann weiterverwendet, wenn die Kekse längst aufgegessen sind.“ Im neuen Katalog hat der Versandhändler auf einer Doppelseite diese Marketing-Aktion gefeiert und einige unterhaltsame Fakten zum Thema Keks zusammengetragen, etwa, dass jeder Mensch im Laufe seines Lebens 35 000 Kekse verspeist.

Kontakt: www.otto-office.com 

Verwandte Themen
Treffpunkt Berlin (von links): René Dreske (Geschäftsführer Soldan) und Felix Menze (Geschäftsführer Menze&Menze) bei der Eröffnung (Bild: Kathleen Friedrich)
Soldan und Menze&Menze eröffnen „Symbiose Berlin“ weiter
Viele Themen auf der bueroboss.de-Vertriebstagung
bueroboss.de-Tagung zu „Mehr Vertriebspower!“ weiter
Office Depot Europe investiert in E-Commerce weiter
Startseite von www.schaefer-shop.at: Zum Angebot zählen Produkte fürs Büro, für Lager und Betrieb. (Monitorbild: Thinkstockphotos 166011575)
Schäfer Shop als „Bester Online Shop“ ausgezeichnet weiter
Gemeinsamer Auftritt: PapierFischer führt der Onlineshop von Schacht & Westerich weiter
PapierFischer übernimmt Onlineshop von Schacht & Westerich weiter
Spendenübergabe an den Tierschutzverein Freising: (v.l.) Michi Kasper von Kasper Communications, Manuel Thalhofer von Werbetechnik Thalhofer, der Künstler Michael Graf mit Hund Lucy, Martin Steyer von printvision, Joseph Popp und Rosemarie Stein vom Tiers
printvision investiert in Charity-Projekte weiter