BusinessPartner PBS

Misco lädt zur Kompart

  • 08.08.2011
  • Handel
  • Michael Smith

Am 15.September findet zum 6. Mal in Folge die Fachmesse KomPart statt, zu der das Langener IT-Handelsunternehmen Misco Geschäftskunden aus dem IT-Anwenderbereich und dem technischen Einkauf einlädt.

Zu Gast ist die KomPart in diesem Jahr in der Alten Lokhalle Mainz, einem der interessantesten industrie-historischen Bauwerke des Rhein-Main-Gebietes. Dort präsentieren über 50 namhafte Aussteller der IT- und TK-Branche von neun bis 20 Uhr Produktneuheiten und bieten den Messebesuchern die Gelegenheit, mit Herstellern ins Gespräch zu kommen und neue Geschäftsbeziehungen zu definieren.

Auch in diesem Jahr setzt Misco auf das bewährte Konzept aus Fachmesse mit breitem Produktspektrum begleitet von einem umfangreichen Vortragsprogramm. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Vorträge in den Bereichen Sicherheit und Teamarbeit in der Cloud, Chancen und Risiken sozialer Netzwerke für Unternehmen und der Herausforderung einer Gestaltung des Arbeitsplatzes der Zukunft. Menno Harms, Aufsichtsratsvorsitzender von Hewlett-Packard Deutschland referiert zum Thema „Wertschöpfung – quo vadis?“ über die Entwicklung der IT-Industrie.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.misco-kompart.de.

Kontakt: www.misco.de

Verwandte Themen
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Der Handel der Zukunft ist digital: Wie verbreitet werden folgende Szenarien im Jahr 2030 sein? (Quelle: Bitkom Research)
Handel steht vor weiteren Veränderungen durch Digitalisierung weiter