BusinessPartner PBS

Rewe-Gruppe will bis zu 350 Märkte eröffnen

  • 08.10.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der Kölner Handelskonzern plant eine weitere Offensive. Alleine im kommenden Jahr sollen in Deutschland bis zu 350 neue Supermärkte und Penny-Discount-Standorte eröffnet werden.

Den Kunden wolle man verstärkt "Nahversorgung im Wohnumfeld" bieten, teilte die Handelsgruppe am Freitag mit. Dies sei eine Reaktion auf den steigenden Anteil älterer Menschen sowie die kleiner werdenden Haushalte. Die gute Erreichbarkeit spiele beim Einkaufen für den täglichen Bedarf eine entscheidende Rolle und sei vielen Menschen wichtiger als der Preis. Besonders massiv sollen in 2008 die Penny-Märkte expandieren, wobei bis zu 180 Neueröffnungen geplant sind. Die Rewe-Gruppe zählt mit einem Umsatz von mehr als 43 Milliarden Euro zu den Top-Lebensmitteleinzelhändlern in Deutschland.

Kontakt: www.rewe.de

Verwandte Themen
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
Dirk Leischner, Beauftragter für das Umweltmanagement bei Soennecken, und Evelyn Wieland, zuständig für den Fuhrpark, mit dem ersten Elektrofahrzeug
Soennecken kauft Elektrofahrzeug weiter
Nachhaltigkeit als Ziel definiert: Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart
Kaiser+Kraft im Finale beim CSR-Preis weiter
Takkt-Zentrale in Stuttgart (Bild: Takkt AG)
Takkt mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2016 weiter
Offen für alle Fachhändler: die Lieferantenmesse während des duo-Unternehmerforums
Lieferantenmesse offen für alle Fachhändler weiter
Regler Systems expandiert mit der Übernahme von BVS nach Rheinland-Pfalz.
Regler Systems expandiert durch Übernahme weiter