BusinessPartner PBS

Rewe-Gruppe will bis zu 350 Märkte eröffnen

  • 08.10.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der Kölner Handelskonzern plant eine weitere Offensive. Alleine im kommenden Jahr sollen in Deutschland bis zu 350 neue Supermärkte und Penny-Discount-Standorte eröffnet werden.

Den Kunden wolle man verstärkt "Nahversorgung im Wohnumfeld" bieten, teilte die Handelsgruppe am Freitag mit. Dies sei eine Reaktion auf den steigenden Anteil älterer Menschen sowie die kleiner werdenden Haushalte. Die gute Erreichbarkeit spiele beim Einkaufen für den täglichen Bedarf eine entscheidende Rolle und sei vielen Menschen wichtiger als der Preis. Besonders massiv sollen in 2008 die Penny-Märkte expandieren, wobei bis zu 180 Neueröffnungen geplant sind. Die Rewe-Gruppe zählt mit einem Umsatz von mehr als 43 Milliarden Euro zu den Top-Lebensmitteleinzelhändlern in Deutschland.

Kontakt: www.rewe.de

Verwandte Themen
dokuworks-Geschäftsführer Markus Weber gemeinsam mit Prokuristin Binaca Reeh
Binaca Reeh wird Prokuristin bei dokuworks weiter
Büroprofi-Gruppe beim Treffen in Fulda: Im November sollen die ersten Partner mit dem neuen Online-Shop starten.
Büroprofi vor dem Start des neuen Webshops weiter
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter