BusinessPartner PBS

Rewe-Gruppe will bis zu 350 Märkte eröffnen

  • 08.10.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Der Kölner Handelskonzern plant eine weitere Offensive. Alleine im kommenden Jahr sollen in Deutschland bis zu 350 neue Supermärkte und Penny-Discount-Standorte eröffnet werden.

Den Kunden wolle man verstärkt "Nahversorgung im Wohnumfeld" bieten, teilte die Handelsgruppe am Freitag mit. Dies sei eine Reaktion auf den steigenden Anteil älterer Menschen sowie die kleiner werdenden Haushalte. Die gute Erreichbarkeit spiele beim Einkaufen für den täglichen Bedarf eine entscheidende Rolle und sei vielen Menschen wichtiger als der Preis. Besonders massiv sollen in 2008 die Penny-Märkte expandieren, wobei bis zu 180 Neueröffnungen geplant sind. Die Rewe-Gruppe zählt mit einem Umsatz von mehr als 43 Milliarden Euro zu den Top-Lebensmitteleinzelhändlern in Deutschland.

Kontakt: www.rewe.de

Verwandte Themen
Logistik als Rückgrat des Erfolgs: Die Böttcher AG hat 2017 ein weiteres Lager in Betrieb genommen.
Böttcher AG wächst um 35 Prozent weiter
Printus modernisiert derzeit seine Unternehmenssoftware. (Bild: Printus)
Auch Printus setzt auf SAP weiter
Besprechungsräume bei der uniVersa-Versicherung, die Franken Lehrmittel Medientechnik realisiert hat – der Händler hat sich jetzt dem Netzwerk AV-Solution Partner angeschlossen.
Neue Mitglieder verstärken AV-Netzwerk weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein „grünes Büro“ Bild: Titelbild memo Möbelkatalog 2018
memo forciert Bereich Büroeinrichtung weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft setzt ganz auf Klimaneutralität weiter
Soennecken veranstaltet „Musterevent“ im März
Soennecken lädt Mitglieder zu „Musterevent“ weiter