BusinessPartner PBS
Mit mehr als 200 Besuchern und 30 Lieferanten verzeichneten die Office Innovation Days des Bürorings, die am 28. und 29. September in Göttingen stattfanden, eine Rekordbeteiligung.
Mit mehr als 200 Besuchern und 30 Lieferanten verzeichneten die Office Innovation Days des Bürorings, die am 28. und 29. September in Göttingen stattfanden, eine Rekordbeteiligung.

Erfolgreicher Auftakt: Büroring Office Innovation Days mit Rekordbeteiligung

Der Büroring hat seine Print & Consulting Days in diesem Jahr erstmals um das Thema Büroeinrichtung erweitert und zu den Office Innovation Days geladen. Zur Auftaktveranstaltung Ende September kamen mehr als 200 Teilnehmer nach Göttingen.

„Die Welt von Technik und Einrichtung verschmelzen. Daraus ergeben sich vollkommen neue Chancen und Potenziale“, weiß Büroring-Vorstand Ingo Dewitz.
„Die Welt von Technik und Einrichtung verschmelzen. Daraus ergeben sich vollkommen neue Chancen und Potenziale“, weiß Büroring-Vorstand Ingo Dewitz.

Den Grund für die Weiterentwicklung der etablierten Branchenveranstaltung erläuterte Büroring Vorstand Ingo Dewitz in seiner Eröffnungsrede und stimmte die Teilnehmer auf eine in dieser Form wohl einzigartige Branchenveranstaltung ein: „Die Welt von Technik und Einrichtung verschmelzen. Daraus ergeben sich vollkommen neue Chancen und Potenziale“, weiß der Büroring-Vorstand.  

Auf die Besucher wartete deshalb nicht nur eine umfangreiche Ausstellung mit mehr als 30 Lieferanten, sondern auch ein Vortragsprogramm mit hochkarätigen Sprechern. Zu ebenjenen zählte beispielsweise Unternehmer und Bestsellerautor Edgar K. Geffroy, der den Zuhörern seine Schlüssel zum Erfolg mit „Clienting“ verriet: „Wer in Zukunft erfolgreich sein möchte, muss alle seine Kräfte an der Schnittstelle zum Kunden bündeln und konsequent von außen nach innen denken.“

Wie sich die Arbeitswelten verändern und wie sich der Fachhandel für die daraus resultierenden Herausforderungen wappnet, erläuterte Bernd Fels, Geschäftsführer der if5 Beratungs- und Planungsunternehmen für Neue Arbeitswelten.

Bernd Fels, Geschäftsführer des Beratungs- und Planungsunternehmen if5 erklärte wie der Fachhandel den Herausforderungen einer veränderten Arbeitswelt gerecht werden kann.
Bernd Fels, Geschäftsführer des Beratungs- und Planungsunternehmen if5 erklärte wie der Fachhandel den Herausforderungen einer veränderten Arbeitswelt gerecht werden kann.
Herausforderungen gemeinsam meistern

Eine Antwort darauf, wie ebendiese Herausforderungen zu meistern sind, hatte auch Holger Rosa, Projektleiter Büroprint und BOP: „Gemeinsam. Marketinggruppen bieten einzigartige Mehrwerte die aus der Gruppendynamik entstehen und dann individuelle auf das einzelnen Unternehmen angepasst werden können. Somit entstehen wichtige Zukunftsthemen die es gilt zu erschließen und voranzutreiben“, betont Rosa.  

Um diesbezüglich auch künftig schlagkräftig zu sein, erweiterten die Büroprint-Partner in Göttingen den Händlerbeirat um zwei neue Mitglieder. Martin Steyer, Vorstand Verkauf und Marketing des Freisinger Unternehmens printvision sowie Markus Weber, Geschäftsführer der dokuteam SüdWest GmbH in Siegen wurden in das Gremium gewählt, Walter Koch von M+K IT Services in Wachtberg stellte sich aus zeitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Somit besteht der Beirat nun aus 6 Fachhandelsunternehmen.

Gelungene Networking-Plattform

Spannende Fachthemen wie Raumakustik, Digital Signage oder 3D-Druck standen auch am zweiten Veranstaltungstag auf der Agenda. Daneben spielte auch der Austausch zwischen den Mitgliedern, der Genossenschaft und den Lieferanten eine wichtige Rolle. Wie bereits n den vergangenen Jahren bot die Veranstaltung damit erneut eine gute Plattform zum Networking und zur Identifikation neuer geschäftlicher Potenziale.  

Kontakt: www.bueroring.de, www.bueroprint.de  

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter