BusinessPartner PBS

Möbelfilialisten setzen auf Multi-Channel

  • 08.11.2013
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Nach Segmüller hat im Oktober XXXLutz seinen Onlineshop eröffnet. Darüber sind auch Produkte rund um Arbeit und Büro verfügbar.

Unter dem Namen www.xxxlshop.de steht seither ein Angebot von mehr als 20.000 Artikeln zur Verfügung. Im Sortimentsbereich Arbeit und Büro finden die Kunden Schreibtische und Drehstühle aber auch Rollcontainer und Stehsammler. Eine schrittweise Ausdehnung des Online-Angebots für sämtliche Artikel ist geplant, teilte das Unternehmen mit. XXXLutz sieht den Webshop als Plattform zur ersten Information und Orientierung für die Kunden, die sich dann im Einrichtungshaus beraten lassen und dort kaufen. Aber auch der umgekehrte Weg ist möglich. Segmüller hatte im August seinen Online-Shop www.daheim.de gestartet.

Nach Ansicht des Instituts für Handelsforschung Köln ist der Anteil des Online-Umsatzes am Gesamtumsatz im Möbelmarkt noch unterdurchschnittlich. Im Jahr 2012 hatte er nach Angaben der IFH-Branchenstudie „Möbel Online 2013“ noch 3,9 Prozent betragen, soll jedoch in diesem Jahr um mehr als 40 Prozent wachsen, auf rund 900 Millionen Euro.

Kontakt: www.xxxlshop.de; www.daheim.de; www.ifhkoeln.de

Verwandte Themen
Ausschnitt aus dem jüngsten Newsletter von Staples: Aktenvernichtersortiment im Fokus
Staples dreht erneut an der Preisspirale weiter
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter