BusinessPartner PBS

Kartellamt nimmt Rossmann ins Visier

  • 09.02.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Das Bundeskartellamt hat wegen verbotener Dumpingpreise gegen die Drogeriemarktkette Bußgelder in Höhe von insgesamt 300 000 Euro verhängt.

Rossmann habe Artikel verschiedener Hersteller unter den eigenen Einstandspreisen verkauft, um Konkurrenten aus dem Markt zu drängen, teilte das Kartellamt mit. Es habe sich um 55 Produkte in mehr als 250 Filialen im Jahr 2005 gehandelt. Eine derartige Preisgestaltung sei nach dem Wettbewerbsrecht unzulässig und eine Ordnungswidrigkeit. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig, d.h. Rossmann kann gegen den Beschluss Einspruch beim OLG Düsseldorf einlegen. Die Drogeriemarktkette engagiert sich verstärkt auch mit PBS-Produkten.

Rossmann habe Artikel verschiedener Hersteller unter den eigenen Einstandspreisen verkauft, um Konkurrenten aus dem Markt zu drängen, teilte das Kartellamt mit. Es habe sich um 55 Produkte in mehr als 250 Filialen im Jahr 2005 gehandelt. Eine derartige Preisgestaltung sei nach dem Wettbewerbsrecht unzulässig und eine Ordnungswidrigkeit. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig, d.h. Rossmann kann gegen den Beschluss Einspruch beim OLG Düsseldorf einlegen. Die Drogeriemarktkette engagiert sich verstärkt auch mit PBS-Produkten.

Kontakt: www.rossmann.de

Kontakt: www.rossmann.de

Verwandte Themen
Die Drogeriemarktkette dm meldet für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016/2017 steigende Umsätze. (Bild: dm)
Erfolgreiches Geschäftsjahr für dm weiter
Hockey auf Bürostühlen: Am 10 November geht es in der Halle 7 in Bremen bei den German Chair-Hockey Masters von BKE Fislage wieder zur Sache. Foto BKE Fislage
BKE Fislage lädt zu den siebten German Chair-Hockey Masters weiter
Die MTH Retail Group steigt mit dem Kauf der Office-World-Gruppe in den Schweizer Markt für Büroprodukte ein.
MTH Retail übernimmt Office World-Group weiter
bueroboss.de-Webshop-Startseite mit informativen Widgets und Kundenkonto (Bild: bueroboss.de)
Hohe Zustimmungswerte für bueroboss.de-Relaunch weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter
Die Plate-Firmengruppe ist in Norddeutschland mit mehreren Standorten vertreten, und über den Außendienst in ganz Deutschland aktiv. (Grafik: Plate)
Plate wird Büroring-Mitglied weiter