BusinessPartner PBS

Kartellamt nimmt Rossmann ins Visier

  • 09.02.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Das Bundeskartellamt hat wegen verbotener Dumpingpreise gegen die Drogeriemarktkette Bußgelder in Höhe von insgesamt 300 000 Euro verhängt.

Rossmann habe Artikel verschiedener Hersteller unter den eigenen Einstandspreisen verkauft, um Konkurrenten aus dem Markt zu drängen, teilte das Kartellamt mit. Es habe sich um 55 Produkte in mehr als 250 Filialen im Jahr 2005 gehandelt. Eine derartige Preisgestaltung sei nach dem Wettbewerbsrecht unzulässig und eine Ordnungswidrigkeit. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig, d.h. Rossmann kann gegen den Beschluss Einspruch beim OLG Düsseldorf einlegen. Die Drogeriemarktkette engagiert sich verstärkt auch mit PBS-Produkten.

Rossmann habe Artikel verschiedener Hersteller unter den eigenen Einstandspreisen verkauft, um Konkurrenten aus dem Markt zu drängen, teilte das Kartellamt mit. Es habe sich um 55 Produkte in mehr als 250 Filialen im Jahr 2005 gehandelt. Eine derartige Preisgestaltung sei nach dem Wettbewerbsrecht unzulässig und eine Ordnungswidrigkeit. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig, d.h. Rossmann kann gegen den Beschluss Einspruch beim OLG Düsseldorf einlegen. Die Drogeriemarktkette engagiert sich verstärkt auch mit PBS-Produkten.

Kontakt: www.rossmann.de

Kontakt: www.rossmann.de

Verwandte Themen
duo schreib & spiel erweitert die Geschäftsführung.
Gabriele Lubasch erweitert duo-Geschäftsführung weiter
Freuen sich über die erneute Auszeichnung (v.l.): die Streit-Mitarbeiter Simon Gewald (kaufm. Leiter), Julia Jawinski (Personal), Marc Fuchs (Leiter Business Unit Streit systec)
Streit erhält erneut Auszeichnung weiter
Computacenter Deutschland bleibt auf Kurs.
Computacenter steigert Umsatz und Gewinn in Deutschland weiter
Frank Eismann, Sprecher des Vorstands der winwin Office Network
winwin Office Network beteiligt sich an FCS Financial & Consulting Services weiter
Platinum Equity übernimmt das Australien/Neuseeland-Geschäft von Staples.
Staples trennt sich von Australien-Geschäft weiter
Brüggershemke und Reinkemeier Website: Fullservice aus einer Hand
Sanierung von Brüggershemke + Reinkemeier auf gutem Weg weiter