BusinessPartner PBS

Kartellamt nimmt Rossmann ins Visier

  • 09.02.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Das Bundeskartellamt hat wegen verbotener Dumpingpreise gegen die Drogeriemarktkette Bußgelder in Höhe von insgesamt 300 000 Euro verhängt.

Rossmann habe Artikel verschiedener Hersteller unter den eigenen Einstandspreisen verkauft, um Konkurrenten aus dem Markt zu drängen, teilte das Kartellamt mit. Es habe sich um 55 Produkte in mehr als 250 Filialen im Jahr 2005 gehandelt. Eine derartige Preisgestaltung sei nach dem Wettbewerbsrecht unzulässig und eine Ordnungswidrigkeit. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig, d.h. Rossmann kann gegen den Beschluss Einspruch beim OLG Düsseldorf einlegen. Die Drogeriemarktkette engagiert sich verstärkt auch mit PBS-Produkten.

Rossmann habe Artikel verschiedener Hersteller unter den eigenen Einstandspreisen verkauft, um Konkurrenten aus dem Markt zu drängen, teilte das Kartellamt mit. Es habe sich um 55 Produkte in mehr als 250 Filialen im Jahr 2005 gehandelt. Eine derartige Preisgestaltung sei nach dem Wettbewerbsrecht unzulässig und eine Ordnungswidrigkeit. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig, d.h. Rossmann kann gegen den Beschluss Einspruch beim OLG Düsseldorf einlegen. Die Drogeriemarktkette engagiert sich verstärkt auch mit PBS-Produkten.

Kontakt: www.rossmann.de

Kontakt: www.rossmann.de

Verwandte Themen
Lutz Wenger
Lutz Wenger neu im Aufsichtsrat weiter
Immer wieder sind Informationen über den Verkauf von Staples öffentlich geworden: Mit Sycamore Partners sollen die Gespräche nun kurz vor einem Abschluss stehen.
Staples in Verkaufsgesprächen mit Sycamore? weiter
Technik-Themen im Fokus: reger Zuspruch bei der Ormanns-Hausmesse in Düsseldorf
Fachhändler Ormanns setzt auf Hausmessen weiter
Neben der Digitalisierung (66 Prozent) gehören auch die Suche nach geeigneten Mitarbeitern (55 Prozent) sowie hohe Ausgaben für Mieten zu den Herausforderungen für den Handel. (Grafik: Bitkom)
Digitalisierung ist die größte Herausforderung für Händler weiter
WinWin-Vorstandssprecher Frank Eismann (l.) und Boris Hose, Geschäftsführer bei business//acts
WinWin-Gruppe und business//acts vereinbaren Zusammenarbeit weiter
Auf Wachstumskurs: die deutsche Niederlassung der RAJA-Gruppe in Ettlingen
RAJA-Gruppe wächst weiter weiter